Suchen

Ernst Reime Gewindefrässystem erweitert

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Um die Bearbeitungszeiten beim Gewindefräsen zu optimieren, hat Reime das Gewindefrässystem NES mit Wendeplatten um die Werkzeughalter NES-TS mit engerer Zahnteilung erweitert. Damit soll es laut Unternehmen möglich sein, die Fräser mit noch höherer Vorschubgeschwindigkeit einzusetzen und dadurch die Prozesszeiten stark zu reduzieren.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Eine hohe Prozesssicherheit gewährleisten die im Werkzeughalter eingeschraubten Hartmetall-Wendeschneidplatten. Die nicht im Schnitt befindlichen Schneidkanten sind dadurch zusätzlich geschützt und werden nicht durch Späne beschädigt, heißt es weiter. Mit dem Gewindefrässystem können Gewinde im Abmessungsbereich von 20 bis 110 mm hergestellt werden.

(ID:341968)