Werksschließung Gießerei versteigert Maschinen und Ausstattung

Von Melanie Krauß

Der Aluminium-Druckgussspezialist Pressmetall Gunzenhausen GmbH muss sein Werk schließen. In insgesamt fünf Auktionen wird nun das Inventar des Unternehmens versteigert.

Anbieter zum Thema

Ab heute werden die Maschinen und Ausstattung der Pressmetall Gunzenhausen GmbH online versteigert.
Ab heute werden die Maschinen und Ausstattung der Pressmetall Gunzenhausen GmbH online versteigert.
(Bild: Dechow/Troostwijk)

Bis Mitte nächsten Jahres soll die Aluminium-Gießerei Pressmetall Gunzenhausen GmbH geräumt sein. Ab heute bis voraussichtlich März haben Interessenten noch die Möglichkeit, über die Industrieauktionsplattform www.troostwijkauctions.com zuzuschlagen. Zu erwerben: das tonnenschweren Gießereiequipment, darunter auch Maschinen zur Qualitätssicherung wie zum Beispiel Röntgenanlagen und CNC-Maschinen wie etwa verschiedene Vertikalbearbeitungszentren und Drehmaschinen. Darüber hinaus wird die gesamte Werkstattausrüstung, die Lager- und Logistikausstattung sowie die IT und Büroausstattung online versteigert.

Pressmetall wurde 1962 als PMG Gunzenhausen Galsterer & Co. KG gegründet. Ab 1978 nahm die Aluminium-Gießerei die Zerspanung als Fertigungsschritt auf. Zuletzt beschäftigte das Unternehmen 500 Mitarbeiter und belieferte mittelständische Unternehmen sowie global operierende Konzerne vorwiegend aus der Automobilbranche.

Das wird alles versteigert

Bildergalerie
Bildergalerie mit 14 Bildern

Kaufinteressenten können sich direkt vor Ort einen Eindruck verschaffen. Hier geht es zur Auktion.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47911662)