Suchen

Schleiftechnik

Grindtec erwartet für 2008 Wachstum von zehn Prozent

| Redakteur: Stéphane Itasse

Augsburg (si) - Die Grindtec 2008 wird die Vorveranstaltung hinsichtlich der belegten Fläche übertreffen. Das Interesse an der Schleiftechnik-Messe übertrifft selbst die Erwartungen des Grindtec-Projekleiters Joachim Kalsdorf, heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters.

Firmen zum Thema

Auch für die Grindtec 2008 hoffen die Veranstalter der Schleiftechnik-Messe auf regen Andrang. Bild: Grindtec
Auch für die Grindtec 2008 hoffen die Veranstalter der Schleiftechnik-Messe auf regen Andrang. Bild: Grindtec
( Archiv: Vogel Business Media )

Gut ein halbes Jahr vor der Grindtec liegen etwa 200 Anmeldungen vor, darunter erstmals auch von Unternehmen aus China, berichtet Kalsdorf weiter: „Wir stellen außerdem ein zunehmendes Interesse außereuropäischer Firmen an der Grindtec fest. So werden zum Beispiel mehr Länder wie Indien, Korea, oder die USA vertreten sein.“

Schleiftechnik-Messe Grindtec wird größer und internationaler

Rund 20 000 m² sind bereits für die kommende Grindtec reserviert, 1600 mehr als bei der Vorveranstaltung. Zwar registriert die Projektleitung bei der Mehrheit der Stammaussteller kaum Flächenerweiterungen, aber eine Reihe von Unternehmen – vor allem Werkzeugmaschinenhersteller – wird mit zum Teil deutlich größeren Ständen nach Augsburg kommen. Die zurzeit größte Beteiligung stellt neben Vollmer die erstmals vertretene Schleifring-Gruppe, heißt es.

Der Anteil ausländischer Unternehmen liegt derzeit mit einem Drittel knapp über dem der Grindtec 2006 (31%), wie die Veranstalter berichten. An der Rangfolge habe sich bisher nichts geändert. Nach Deutschland folgen die Schweiz, Italien und Frankreich. Insgesamt hätten bis jetzt Firmen aus 17 Nationen angemeldet. Der Anteil neuer Aussteller liege derzeit bei 15%.

Optimierte Besucherführung im Fokus der Grindtec-Planung für 2008

Bereits begonnen hat die Aufplanung der Grindtec 2008. Besonderes Augenmerk lege die Schleiftechnik-Messe dieses Mal auf eine möglichst gleichmäßige Verteilung der Besucherströme. Dazu werden die großen Maschinenhersteller auf die drei Messehallen verteilt, die Hallenstruktur optimiert, heißt es.

Im Hinblick auf den derzeitigen Anmeldungsstand geht die Projektleitung von einer weiteren Steigerung der Flächen aus. Projektleiter Kalsdorf rät deshalb Unternehmen, die hinsichtlich ihrer Platzierung bestimmte Wünsche haben, möglichst bald anzumelden: „Wenn die Aufplanung erst einmal weitgehend steht, haben wir bei Standform und Halle, sowie der Platzwahl nur noch sehr eingeschränkte Wahlmöglichkeiten.“

Aussteller und Besucher waren mit Grindtec 2006 sehr zufrieden

Im Rückblick auf die Grindtec 2006 verweisen die Veranstalter auf die guten Ergebnisse: 79% der 277 beteiligten Unternehmen beurteilten ihren Messeerfolg mit „sehr gut“ und „gut“, 17% mit „zufriedenstellend“, wie es in der Mitteilung heißt.

Zum Erfolg der Aussteller trage die Qualität und Entscheidungskompetenz der Besucher bei: 57% seien „ausschlaggebend“ oder „mitentscheidend“ an Kauf- und Investitionsentscheidungen beteiligt, 26% „beratend“ dabei. Und auch aus Sicht der knapp 9000 Besucher schneide die Grindtec sehr gut ab: 83% beurteilten das Angebot mit „sehr gut“ und „gut“, 6% mit „zufriedenstellend“. 12% konnten noch kein Urteil abgeben.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 224813)