Suchen

Hannover Messe 2019

Hand in Hand

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Eine neue Steuerung hebt das Crimpen von Hydraulik- und Industrieschläuchen im Rahmen einer Cloud-Plattform auf ein neues Produktionsniveau.

Firmen zum Thema

Die Steuerungsfunktionen und Spezifikationen der Steuerung lassen sich über ein Touchscreen-Interface aufrufen.
Die Steuerungsfunktionen und Spezifikationen der Steuerung lassen sich über ein Touchscreen-Interface aufrufen.
(Bild: Continental)

Das Technologieunternehmen Continental stellt auf der Hannover Messe erstmals in Europa einen intelligenten Crimper für Hydraulik- und Industrieschläuchen vor – intelligent sei die Maschine wegen der Crimp-IQ-Steuerung, heißt es.

Mit dieser Steuerung kann der Crimper aus der Ferne gewartet werden, außerdem lassen sich Updates aufspielen. Dadurch soll viel Zeit und Geld eingespart werden können. Kostenintensive Ausfallzeiten könnten reduziert werden. Effizienz, Sicherheit, Qualität und Geschwindigkeit würden sich erhöhen. Alle Prozesse ließen sich über eine sicher geschützte Website überwachen.

Die verfügbaren Funktionen und Spezifikationen seien leicht über ein Touchscreen-Interface aufzurufen, über das auch Voreinstellungen gespeichert, auf den technischen Support zugegriffen und Daten in einer sicheren Cloud abgelegt werden könnten.

Crimpcloud, die Cloud-Connectivity-Plattform von Continental, ist direkt mit der Steuerung Crimp IQ verbunden. Sie stellt nicht nur Software-Updates, neue Crimp-Spezifikationen und Sicherheitsfunktionen bereit, sondern ermöglicht auch die Verfolgung von Datenverläufen an unterschiedlichen Standorten.

Die Steuerung gilt bei Continental als aktuelles Beispiel dafür, wie in dem Unternehmen Kautschuk-Expertise und Software-Know-how Hand in Hand gehen. „Mit unserer neuen Crimper-Steuerung ist der bislang rein manuelle Montageprozess im 21. Jahrhundert angekommen“, sagt Andreas Gerstenberger, der bei Continental weltweit für industrielle Fluidlösungen verantwortlich ist. „Die Crimp-IQ-Steuerung wird die Schlauchindustrie ebenso verändern, wie es das Smartphone in unserem täglichen Leben bereits getan hat.“

Die über eine benutzerfreundliche, hochauflösende 10-Zoll-Touchscreen-Oberfläche zugängliche Steuerung hilft den Nutzern, durch Funktionen, Spezifikationen und Anleitungen zu navigieren. Eine vollständige Integration mit der My-Crimp-App sorgt für aktualisierte Crimp-Spezifikationen und die Crimpcloud-Integration sowie für Software-Upgrades und für die Datensicherung.

Die Technologie wird ständig weiterentwickelt und soll mit den Kunden und ihren Anwendungen wachsen.

Continental AG auf der Hannover Messe 2019, Halle 25, Stand A12.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45800634)