Suchen

Hannover Messe 2018: Digitalisierung durchdringt alle Branchen

In zwei Wochen, am 23. April, ist es wieder so weit: Die Hannover Messe beginnt. Doch dieses Mal muss sich der Besucher darauf einstellen, dass das Gedränge steigt, denn zeitgleich findet dort die Logistikmesse Cemat statt.

Firma zum Thema

MM-Redakteur Reinhold Schäfer
MM-Redakteur Reinhold Schäfer
(Bild: MM MaschinenMarkt)

Die Deutsche Messe, die beide Veranstaltungen durchführt, verspricht sich davon natürlich mehr Effi­zienz. Doch auch für die Besucher ist es von Vorteil, denn Logistik und Automatisierung wachsen immer mehr zusammen. Dazu kommt: Innerhalb der Logistik ist die Digitalisierung schon weit vorangeschritten. Viele Prozesse und Lager sind dort bereits automatisiert, Softwareprogramme steuern die Abläufe, Roboter bringen rund um die Uhr eigenständig die Waren zur richtigen Zeit in der gewünschten Menge zum Zielort. Allerdings gibt es im Handel noch große Herausforderungen. Dort sind die Abläufe kaum automatisiert.

Noch etwas hat sich geändert: Zukünftig werden die Automatisierungs- und die Antriebstechnikhersteller unter einem Dach, dem der Leitmesse IAMD, ausstellen. Denn auch diese beiden Bereiche wachsen weiter zusammen – gekennzeichnet durch die Digitalisierung vieler Produkte. Wie diese aussehen und was Sie sonst auf der Messe zu sehen bekommen, lesen Sie ab Seite 26 in der Titelgeschichte.

In der Energietechnik hat sich ebenso viel getan. Auch dort prägt die Digitalisierung das Geschäft. Wie sich Versorgungsunternehmen dem stellen können, welche Geschäftsmodelle sich eröffnen, welche neuen Mobilitätskonzepte es gibt und was man davon auf der Leitmesse Energy zu sehen bekommt, lesen Sie ab Seite 38.

Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, ist jedenfalls davon überzeugt: „Das Zusammenspiel von Automatisierungstechnik, Plattformen und maschinellem Lernen hebt Industrie 4.0 auf die nächste Stufe.“ Unter dem Leitthema „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ sollen die Besucher aus aller Welt erleben, wie die Vernetzung in der Industrie ganz neue Formen des Wirtschaftens, des Arbeitens und der Kollaboration schafft. Lassen wir uns also davon überraschen, wie sich die Aussteller auf der Hannover Messe die nächste Stufe von Industrie 4.0 vorstellen. MM

(ID:45183470)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt