Bearbeitungszentren Hartfeinbearbeitungszentrum steigert Qualität und Produktivität

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Das Hartfeinbearbeitungszentrum S242 zum Rundschleifen und Hartdrehen nutzt die Vorteile der beiden Verfahren und bedeutet laut Hersteller Produktivitätssteigerung auf höchster Qualitätsstufe. Die zwei oder drei parallel angeordneten Querschlitten können kundenspezifisch genutzt werden.

Anbieter zum Thema

Dazu sind ein oder zwei Schleifspindelstöcken zum Außenschleifen, ein Innenschleifrevolver für bis zu drei Innenschleifspindeln oder ein Drehrevolver mit bis zu zwölf Werkzeugplätzen vorhanden. Die Werkzeuge können optional angetrieben werden, was einfache Bohr- und Fräsoperationen ermöglicht. Für den erforderlichen freien Spänefall beim Hartdrehen ist das Maschinenbett in Schrägbauweise gestaltet. Ein Späneförderer sorgt für zuverlässigen Abtransport der Drehspäne. Das Hartfeinbearbeitungszentrum eignet sich beispielsweise für das Bearbeiten von Wellen- und Futterteilen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:216535)