Suchen

Industrie 4.0

Harting zeigt Standards und Lösungen auf der Hannover Messe

Industrial Intelligence ist das Leitthema der Hannover Messe 2019. Diesem wird Harting folgen und an seinem Stand alles von der Komponente bis zur Systemlösung zeigen.

Firmen zum Thema

Unternehmer Philip Harting: „Auf der Hannover Messe sind die Entscheider, denn dort kann man sehen, wohin die Richtung geht.“
Unternehmer Philip Harting: „Auf der Hannover Messe sind die Entscheider, denn dort kann man sehen, wohin die Richtung geht.“
(Bild: Reinhold Schäfer)

Unternehmer Philip Harting sagte anlässlich einer Pressekonferenz am Harting-Werk in Rahden: „In der Vergangenheit ging der Trend auf der Hannover Messe eher dazu, zu den einzelnen Themenfeldern unterschiedliche Stände zu haben.“ Jetzt sehe man wieder eine Rückkehr zu einem Stand, denn nur so könne man den Kunden auf einen Blick das ganze Portfolio des Unternehmens zeigen, von der Komponente bis zur Lösung. „Auf der Hannover Messe sind die Entscheider, denn dort kann man sehen, wohin die Richtung geht“, ist sich Harting sicher und deshalb sei dieses Konzept genau das Passende.

Überhaupt erarbeite man bei Harting ein modulares Konzept, um sich damit besser auf die unterschiedlichen Messen, auf denen man ausstelle, einstellen zu können.

Zum Thema Industrie 4.0 sagte Harting, dass man damit rechnen könne, dass sich die Abläufe enorm verkürzen: Habe vorher ein Auftrag fünf Tage gebraucht, bevor er in die Fertigung kam, gehe das dann in Sekunden. Natürlich müsse noch viel getan werden, vor allem wenn es um die Sicherheit gehe. Es gibt Studien vom BDI und dem VDMA, die vor Risiken warnen. Hier müsse man natürlich mit dem grenzenlosen Fluss der Daten vorsichtig sein. Unter Umständen müsse man auch Märkte kapseln. Doch wenn man dies mache, müsse jedem klar sein, dass dies alles verlangsame und verteuere. Auf jeden Fall sei die flächenweite Einführung von 5 G wichtig. Harting wird deutlich: „Aussagen wie, ich brauche 5 G nicht an jeder Milchkanne’, sind völlig daneben. Die Landwirtschaftsindustrie braucht das sehr wohl. Wenn das nicht in Deutschland geht, dann müssen wir halt ins Ausland. Wir investieren dort ja auch schon. In Amerika gibt es 5G auch für die Industrie.“

Zum diesjährigen Partnerland der Hannover Messe, Schweden, sagt Harting: „Wir haben ein tolles Partnerland und es wird eine spannende Hannover-Messe. Wir freuen uns wieder darauf.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45712282)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt