hbs (HBS)

HBS Bolzenschweiss-Systeme GmbH & Co. KG

https://www.hbs-info.de/

17.10.2022

HBS zeigt innovative Bolzenschweiß-Lösungen auf der Euroblech 2022

Nach vier Jahren coronabedingter "Live-Pause" ist die EuroBlech in diesem Jahr erstmals wieder auf dem Messegelände in Hannover zu Gast. Vom 25. bis 28. Oktober 2022 präsentieren sich rund 1.300 Aussteller aus 39 Ländern auf der internationalen Technologiemesse für Blechbearbeitung, unter ihnen der Bolzenschweiß-Spezialist HBS aus Dachau.

Als größte Fachmesse für die blechbearbeitende Industrie wird die EuroBlech von Top-Branchenexperten rund um den Globus als einzigartiger Marktplatz für Wissenstransfer, individuelle Fertigungslösungen und weltweite Geschäftskontakte geschätzt. Für Konstrukteure, Fertigungs- und Produktionsleiter, Handwerker und technische Direktoren ist die Verkaufsschau ebenso eine Pflichtveranstaltung wie für Qualitätsmanager, Einkäufer und Experten aus Forschung und Entwicklung. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher wieder auf die komplette Spannweite an innovativen Maschinen und intelligenten Lösungen für die moderne Produktion im Bereich der Blechbearbeitung freuen.

 

Die EuroBlech bildet die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung ab: Blech, Zulieferteile, Halbzeuge, Trennen, Umformen, Fügen, Schweißen, Rohr- und Profilbearbeitung, Oberflächenbearbeitung, Steuerungs- und Regeltechnik, Qualitätssicherung, CAD/CAM/CIM-Systeme, Betriebs- und Lagereinrichtungen und vieles mehr. Die Bandbreite der aus aller Welt anreisenden Aussteller reicht von innovativen Start-ups über kleine und mittelständische Unternehmen bis hin zu großen internationalen Konzernen. Zu den wichtigsten Ausstellerländern der diesjährigen Fachmesse zählen Deutschland, Italien, die Schweiz, China, die Türkei, die Niederlande, Belgien, Spanien, Frankreich und Polen. Das Fachpublikum kommt aus Branchen wie Maschinenbau, Stahl- und Leichtmetallbau, Automobilindustrie, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, Elektroindustrie, Medizintechnik sowie Luft- und Raumfahrtindustrie. Die Nettoausstellungsfläche beläuft sich auf nicht weniger als 88.600 Quadratmeter.

 

Auf dem weltgrößten Messegelände in Hannover belegt die EuroBlech die Hallen 11 bis 16 sowie 26 und 27. Die vorher in Halle 13 beheimateten Aussteller aus den Sparten Fügetechnologie, Oberflächentechnologie und Werkzeugtechnologie sind in diesem Jahr in der neuen Messehalle 26 präsent. Auch der Bolzenschweiß-Technologieführer HBS wird dort zu finden sein. Am Stand C21 zeigt das Unternehmen Bolzenschweißgeräte und Bolzenschweißpistolen für verschiedenste Einsatzgebiete und Anwendungsfälle. Im Gepäck haben die Dachauer beispielsweise den Visar 1200, dessen innovative Regelungstechnik für hochqualitative Schweißergebnisse sorgt, und den Visar 650, ein sowohl in Keramik- als auch in Schutzgasausführung erhältliches Invertergerät mit einphasigem Netzanschluss (230 V). Beide Geräte bieten umfangreiche kundenspezifische Einstellmöglichkeiten sowie einen USB-Anschluss, über den sich u.a. Schweißprogramme speichern und laden lassen.

 

Ebenfalls dabei hat HBS den IT 2002 mit Schutzgasanschluss, der seine Stärken vor allem beim Schweißen größerer Bolzendurchmesser mit hoher Taktfolge auf der Baustelle und in der Werkstatt ausspielen kann. Vervollständigt wird das Ausstellungsportfolio durch Schweißpistolen wie die A16, die speziell für den Baustelleneinsatz konzipiert wurde, und die A12 M, ein besonders kompaktes Modell zum Fügen von Muttern und Hülsen. Außerdem möchten die Dachauer zeigen, dass Automatisierung nicht zwingend aufwendig und teuer sein muss. Hierzu bringen sie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Trio aus dem CDMi 2402, einem universellen Bolzenschweißgerät für die Automation, der für die vollautomatische Bolzenzuführung entwickelten Handschweißpistole PAH-1 und der automatischen Bolzenzuführung VBZ-3 nach Hannover mit.

 

Vorgestellt wird darüber hinaus das Production Center PC-S, an dem sich dieses Trio implementieren und wahlweise für die Hub- oder die Spitzenzündung ausrüsten lässt. Der Schweißprozess ist sowohl manuell als auch automatisiert umsetzbar. Ausgestattet ist das PC-S mit einer verstellbaren X-Y-Achse und einer 500 x 375 mm großen T-Nutenplatte. Das stabile Maschinengrundgestell besteht aus belastbaren Aluminium-Profilen. Ausstattungen wie Bolzengröße, Schweißverfahren, Schweißkopftyp, Bolzenführung und Bauteileaufnahme sind individuell konfigurierbar und lassen sich optimal an das jeweilige Einsatzfeld anpassen.

 

Sowohl am Messestand von HBS als auch an vielen anderen Ständen erwartet die Besucher der EuroBlech ein beachtliches Angebot an Live-Vorführungen. Diese ermöglichen es ihnen, innovative Maschinen hautnah in Aktion zu erleben, das Einsatzpotenzial für die eigenen Zwecke besser zu beurteilen und auf dieser Grundlage die beste Lösung für das jeweilige Unternehmen zu finden.