Company Topimage

Hecker Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

http://www.plexiglas-hecker.de
Firma bearbeiten

09.02.2016

HECKER - PLEXIGLAS® - MANIFOLDS

Mehrschicht – Kanalplatten zum Fördern – Regeln – Mischen von flüssigen und gasförmigen Medien in der Mechanik, Medizintechnik, Bio- und Labortechnik

Diese Kanalplatten, auch Manifold / Manifolds genannt, ermöglichen dem Anwender eine ökonomische Lösung für die Fluidtechnik. Hecker ist als jahrzehntelanger Industriezulieferer spezialisiert auf die Anfertigung dieser höchst komplexen Frästeile / Fügeteile aus transparentem Acrylglas PLEXIGLAS ® als innovative glasklar-transparente Lösung. Es handelt sich hierbei um besonders anspruchsvolle mehrschichtige durchsichtige Verbunde aus transparenten glasklaren Acrylglas PLEXIGLAS ® - Platten mit Aufbaustärken von 12 mm bis 70 mm mit Kanälen und Bohrungen.

Ein Hecker - Spezialverfahren ermöglicht den dichten Verbund von FDA-konformem PLEXIGLAS ® unter Vermeidung unerwünschter Kleb- oder Dichtstoffe. Bereits bei kleineren Losgrößen können hohe Kundenanforderungen an Präzision und
brillanter Optik individuell nach Zeichnung erzielt werden.

Die Verwendung dieser von Konstrukteuren als transparent-durchsichtig-glasklare Kanalplatten / Kanal- und Ventil-Leiterplatten / Multilayer Anschlussplatten / biotech medical pneumatic manifold / Ventilkopf / Steuerblock / Ventilplatten / Ventilleiterplatten / „Channel Circuit Board“ bezeichneten Mehrfachverbundplatten

bringt für Hecker - Kunden erhebliche Wettbewerbsvorteile:

1. Reduzierte Montagezeiten des Fachpersonals und damit Kosteneinsparungen durch die Verringerung der Anzahl von Montagekomponenten und durch die eindeutige Zuordnung bei vorgegebener Kanalführung. Durch die reproduzierte Kanalführung erhöht sich dieser Produktivitätsvorteil in der Serie um ein Vielfaches.

2. Reduzierung von Fehlerquellen durch den Einsatz weniger Komponenten. Mögliche Fehlerquellen reduzieren sich ausschließlich auf die Anschlusselemente. Verbindungselemente entfallen. Eine dennoch notwendig werdende Fehlersuche wird hierdurch deutlich vereinfacht. Durch die vordefinierte Kanalführung werden Anschlussfehler ausgeschlossen.

3. Design- und Optikvorteile durch reduzierte Bautiefen. Ein unübersichtliches, voluminöses Schlauchgewirr entfällt und wird durch ein optisch brillantes und kompaktes Bauteil ersetzt. Die Verringerung von Einbautiefe ermöglicht es dem Konstrukteur, insgesamt Platz sparende Geräte- und Gehäusedesigns zu entwickeln.

Mehr >>