Suchen

Gebäudeautomatisierung Heizung und Lüftung auf einen Blick

| Redakteur: Simone Käfer

Kosten sparen und die Wartung vereinfachen soll das Monitoringtool BI Metrics von Priva. Der Gebäudeautomatisierer verspricht eine übersichtliche Gestaltung und einfache Bedienung.

Firmen zum Thema

Mit BI Metrics vom Priva haben Gebäudebesitzer und Dienstleister gebäudetechnische Anlangen im Blick.
Mit BI Metrics vom Priva haben Gebäudebesitzer und Dienstleister gebäudetechnische Anlangen im Blick.
(Bild: Priva)

Priva Building Intelligence hat sich auf intelligente Steuerungstechnik für Gebäude spezialisiert. Sein neues Monitoringtool heißt BI Metrics. Die cloudbasierte Lösung bietet Einblick in alle Prozesse von Heizung, Klimatisierung und Belüftung. Mit ihr sollen Anwender die Energiebilanz ihrer Gebäude verbessern, Kosten einsparen und Umweltressourcen schonen.

Das System misst aktuelle Temperaturwerte und visualisiert diese über KPIs (Key Performance Indicators, also Leistungskennzahlen) in einer Benutzeroberfläche. Betreiber und externe Dienstleister sind dadurch immer über den aktuellen Status und den Betriebszustand der Anlagen informiert und können Störungen schneller beheben. BI Metrics analysiert große Datenmengen und identifiziert alle Gebäudebereiche sowie Anlagenteile, die nicht optimal arbeiten. So lassen sich Wartungsmaßnahmen an genau den Stellen durchführen, an denen sie erforderlich sind. Eigentümer oder Dienstleistungsfirmen können dadurch die Instandhaltung vorausschauend und punktgenau gestalten. Die Software verfügt zudem über eine Funktion zur Berichterstattung, mit der Gebäudeeigner und Dienstleistungspartner besser zusammenarbeiten können.

Bald kompatibel zu anderen Gebäudeautomationssystemen

Künftig soll das Monitoringtool auch kompatibel mit allen gängigen Gebäudeautomationssystemen verschiedener Hersteller sein, berichtet Priva. Die Daten vorhandener Systeme werden dann über einen Internetzugang mittels HTTP in die Cloud übertragen, die BI Metrics nutzt. Manuelle Messungen sowie zusätzliche Analysegeräte oder Sensoren im Gebäude fallen weg.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44768761)