Suchen

Rockwell Automation Hellere, flexiblere Warnleuchte erleichtert Bedienung

| Redakteur: Carmen Kural

Rockwell Automation stellt das 70-mm-Warnleuchtensystem Allen-Bradley Controltower 856T vor.

Firma zum Thema

Das Controltower 856T-System kann zahlreiche Signalisierungsanwendungen mit einer geringeren Anzahl von Komponenten abdecken.
Das Controltower 856T-System kann zahlreiche Signalisierungsanwendungen mit einer geringeren Anzahl von Komponenten abdecken.
(Bild: Rockwell Automation)

Dieses neue System bietet – Unternehmensangaben zufolge – eine hellere LED-Beleuchtung und ein breites Angebot an audiovisuellen Techniken. Die Warnleuchte könne bis zu sieben Module aufnehmen und biete damit die Möglichkeit, eine Vielzahl von Maschinen- und Prozesszuständen mit einem einzigen Gerät zu überwachen.

Durch das modulare Design könne das Controltower 856T-System zahlreiche Signalisierungsanwendungen mit einer geringeren Anzahl von Komponenten abdecken.

„Mit unserer neuen Warnleuchte erreichen Ingenieure kürzere Markteinführungszeiten, da weniger Komponenten ausgewählt werden müssen“, erklärt Roger Chojnowsky, Commercial Engineer Power&Components bei Rockwell Automation. „Auch die Anwender profitieren dank der skalierbaren audio-visuellen Optionen und der Möglichkeit, mit einer einzigen Warnleuchte eine größere Zahl an Maschinenzuständen überwachen zu können, von geringeren Gesamtbetriebskosten.“

Die Warnleuchte verfügt über in den Sockel steckbare Push-In-Klemmen und in die Licht- und Schallgebermodule integrierte DIP-Schalter, mit denen sich verschiedene Betriebsmodi einfach konfigurieren lassen, wie es weiterhin heißt. Anwender können aus einer Reihe von Tönen auswählen, mit denen dem Bedienpersonal ein bestimmter Maschinenstatus oder -zustand gemeldet wird. Das System beinhalte darüber hinaus nicht stapelbare Lichtmodule für Anwendungen, die eine flache Signalisierungseinrichtung erfordern, aber dieselbe Montageinfrastruktur wie die Warnleuchte nutzen wollen.

Das IP66/67-klassifizierte System kann in rauen Umgebungsbedingungen und im erweiterten Betriebstemperaturbereich (bis zu 70 °C) eingesetzt werden. Globale Anforderungen erfülle das System mit seiner 24-VAC/DC- und 120/240-VAC-Ausführung.

(ID:45521915)