Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Logistik-Awards

Henkel prämiert strategische Partner

| Redakteur: Bernd Maienschein

Henkel Adhesive Technologies Supplier Award 2016: Auszeichnungen gab es in diesem Jahr für die Unternehmen Wanhua, NuSil und Evonik.
Henkel Adhesive Technologies Supplier Award 2016: Auszeichnungen gab es in diesem Jahr für die Unternehmen Wanhua, NuSil und Evonik. (Bild: Steffen Hauser)

Wanhua, NuSil und Evonik können sich über den Henkel Adhesive Technologies Supplier Award 2016 freuen. Henkel würdigt damit jedes Jahr die Leistung seiner strategischen Partner in den Kategorien Leistung, Innovation und Nachhaltigkeit.

Das Know-how und die Erfahrung von Rohstofflieferanten sind für Henkel Adhesive Technologies ein zentraler Baustein, um starke Innovationen voranzutreiben. Um die Bedeutung dieser Partnerschaften zu unterstreichen, zeichnet der Henkel-Unternehmensbereich alljährlich strategische Partner für herausragende Leistungen aus.

„Strategisch ausgerichtete Programme und gemeinsame F&E-Projekte mit wichtigen Lieferanten verschaffen uns frühzeitig Zugang zu den neuesten Innovationen unserer Partner“, erklärte Mike Olosky, Corporate Senior Vice President und Global Head of Innovation and New Business Development bei Henkel Adhesive Technologies, anlässlich der diesjährigen Preisverleihung, die Ende Oktober in Düsseldorf stattfand.

Innovationen schaffen Wettbewerbsvorsprung

„Dank der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten können wir unsere Anforderungen in einer sehr frühen Phase des Entwicklungsprozesses einbringen und so optimal auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen.“

„Wir schätzen die Offenheit und Direktheit in der Zusammenarbeit mit unseren strategischen Lieferanten“, fügte Bjoerk Ohlhorst hinzu, Senior Vice President Procurement bei Henkel. „Die enge Partnerschaft ermöglicht uns Exzellenz in Sachen Lieferleistung, Innovation und Nachhaltigkeit. So gewinnen wir einen dezidierten Wettbewerbsvorsprung und können über die gesamte Wertschöpfungskette die passenden Lösungen für die Bedürfnisse unserer Kunden bieten.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44349090 / Materialfluss)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen