Suchen

Fabrikplanung

Himmel 4.0 – Gibt es einen Weihnachtsmann?

| Redakteur: Bernd Maienschein

Als einer der anspruchsvollsten Kunden der Magdeburger Softwareschmiede Tarakos legt der Weihnachtsmann das intralogistische Konzept seiner Produktionsstätte offen, zumindest in Teilen. Visualisiert wird es mit Hilfe der Software Tara-VR-Builder.

Firmen zum Thema

(Bild: Tarakos)

Teddybären, Fahrräder, Flugzeuge, Puppen und ein spionierender Osterhase – auf der Website von Tarakos und auf Youtube kann man seit heute in einem Video sehen, wie der Weihnachtsmann die Herstellungsprozesse und Transportwege in seiner Fabrik optimiert hat. Damit reagiert er auf die enormen Anforderungen an Produktion und Logistik, die das Saisongeschäft an ihn stellt. Ein Brief an Tarakos stellte die Existenz des Weihnachtsmannes in Frage und veranlasste den Spezialisten für 3D-Visualisierungssoftware in Logistik und Produktionsplanung, einen ungewöhnlichen Nachweis zu führen: Durch sein Smart-Factory-Konzept nach Industrie 4.0 gelingt es dem Weihnachtsmann tatsächlich, sämtliche Haushalte am Weihnachtsabend zu beliefern. Die Existenz des Weihnachtsmannes erscheint im Anblick des heutigen technologischen Entwicklungsstandes erstmals plausibel – ob man die weihnachtliche Geschichte der Magdeburger für Realität oder eher für virtuelle Realität hält, bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42450941)