Sensorik Hochauflösende Ether-CAT-Drehgeber für zeitkritische Anwendungen

Redakteur: Udo Schnell

Baumer stellt zwei neue absolute Ether-CAT-Drehgeber vor, die für zeitkritsche Anwendungen geeignet sind. Die Drehgeber sind laut Baumer sehr flexibel an die Einsatzbedingungen anpassbar.

Firmen zum Thema

Absolute Drehgeber mit Ether-CAT-Schnittstelle: GBMMS mit einseitig offener Hohlwelle sowie GBMMV mit Vollwelle und Klemm- oder Servoflansch.
Absolute Drehgeber mit Ether-CAT-Schnittstelle: GBMMS mit einseitig offener Hohlwelle sowie GBMMV mit Vollwelle und Klemm- oder Servoflansch.
(Bild: Baumer/Hauser und Partner)

An Ethernet führt heute kein Weg mehr vorbei. Diese Entwicklung unterstützt Baumer nach eigenen Angaben mit einem Angebot absoluter Drehgeber in praktisch jeder Bauform, zum Beispiel die hochauflösenden Ether-CAT-Drehgeber GBMMW und GBMMS mit erweiterter Leistungsfähigkeit.

Sie ermöglichen Zykluszeiten von 62,5 µs und eine hochsynchrone Positionserfassung im Mikrosekundenbereich. Damit eignen sie sich laut Baumer für zeitkritische Anwendungen, beispielsweise Highspeed-Verpackungssysteme oder Abfüllanlagen.

Die Drehgeber seien sehr flexibel an die Einsatzbedingungen anpassbar: Schrittzahl, Anzahl der Umdrehungen, Preset, Skalierung und Drehrichtung lassen sich frei programmieren. Einfach zu konfigurierende Prozessdatenobjekte bieten eine höhere Vielseitigkeit, zum Beispiel die gemeinsame Übertragung von Position und intern berechneter Drehzahl, heißt es weiter.

Die Geräte verfügen den Angaben zufolge über eine Singleturn-Auflösung bis 18 Bit beziehungsweise 262.144 Schritte pro Umdrehung und eine Multiturn-Auflösung bis 13 Bit oder 8192 Umdrehungen. Weil Abtasteinheit und elektronischer Multiturn rein optisch arbeiten, seien sie daher auch gegen starke Magnetfelder absolut unempfindlich. Die getriebelose Multiturn-Erfassung sei verschleißfrei und trage somit zu einer hohen Anlagenverfügbarkeit bei. MM

(ID:44242436)