Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Abkanten

Hochdynamische Turbo-Biegezelle kantet kleine Blechteile in Sekundenschnelle

18.01.2011 | Autor / Redakteur: Dietmar Kuhn / Dietmar Kuhn

Die Tru-Bend Cell 7000 Biegezelle ist mit dem Tool Identifiaktion System – kurz TIS – ausgestattet. Dieses erkennt automatisch den Werkzeugtyp und die Position und trägt damit zur Schnelligkeit der Biegezelle bei.
Die Tru-Bend Cell 7000 Biegezelle ist mit dem Tool Identifiaktion System – kurz TIS – ausgestattet. Dieses erkennt automatisch den Werkzeugtyp und die Position und trägt damit zur Schnelligkeit der Biegezelle bei.

Klein, schnell, wendig – so könnte man die drei wichtigsten Eigenschaften einer neuen Biegezelle für kleine Blechteile bezeichnen. Umringt von Interessenten, die sich in mehreren Reihen um die Anlage scharen, wurde die Bigezelle auf der Euroblech 2010 erstmals präsentiert. Faszination war angesagt, als die ersten Teile gekantet wurden – mit einer bisher unbekannten Geschwindigkeit.

Zur Euroblech 2010 bündelte der schwäbische Maschinenbauer Trumpf seine automatisierten Biegeprodukte nicht nur in einer Familie namens Tru-Bend Cell, sondern stellte mit der Tru-Bend Cell 7000 auch gleich ein ganz neues Produkt vor. Sie ist das bisher schnellste System der Welt für das automatische Biegen von Kleinteilen.

Biegezelle schafft Kantung in 4 s

Mit einer Taktzeit von durchschnittlich nur 4 s pro Kantung liefert sie einen doppelt so hohen Teiledurchsatz wie herkömmliche Biegezellen. Vergleicht man sie mit manuellen Biegeeinheiten, so kann sie wegen ihrer Produktivität zwei bis drei solcher Maschinen ersetzen.

Ein Blick auf die Zusammensetzung der Biegezelle zeigt, warum sie so schnell arbeiten kann. Sie besteht aus einer Tru-Bend 7036 Cell Edition, die für den automatisierten Einsatz optimiert wurde sowie einem Biegeroboter dem sogenannten Bend-Master, einer Beladeeinheit dem Load-Master Bend, einer Systempalette sowie aus einer Fahrbahn. Alle Bestandteile werden innerhalb einer Umhausung auf engstem Raum platziert der nur 21 m2 Aufstellfläche bietet.

Torque-Motor macht Biegezelle besonders dynamisch

Die Tru-Bend 7036 Cell Edition hat eine Presskraft von 36 t und benützt zur Beschleunigung des Druckbalkens einen elektrischen Torque-Motor, der sie besonders dynamisch macht und zu einer maximalen Arbeitsgeschwindigkeit von 50 mm/s führt. Fliegende Hinteranschläge in Leichtbauweise helfen mit intelligenten Sensoren bei der schnellen Positionierung der Teile.

Und ein Pressbalken, der auf 2 × 510 mm teilbar ist, schafft Freiraum für den Greifer. Denn der kann nun an jeder Klemmung rechts und links vorbei fahren, in die Maschine hinein greifen und die Teile auch von hinten platzieren, muss also nicht mehr umgreifen.

Biegeroboter kann Bauteile bis 500 × 400 mm Größe und 8 mm Blechdicke präzise positionieren

Der Bend-Master ist fixer Bestandteil der Zelle. Mit seinem Zangengreifer kann er Bauteile bis 500 × 400 mm Größe und mit einer Blechdicke von bis zu 8 mm präzise positionieren. Auch der Bend-Master trägt seinen Teil zur Produktivität der Biegezelle bei. Er bringt es auf der Bodenfahrbahn auf eine Geschwindigkeit von 4 m/s und beschleunigt mit 15 m/s2 – und das bei einer sehr großen Wiederholgenauigkeit.

Der Load-Master Bend mit Vier-Achs-Kinematik belädt die Biegeeinheiten hauptzeitparallel mit Platinen. Für die Teileaufnahme steht ein Multisauger zur Verfügung, der zunächst mit Hilfe von Gewichtssensoren eine Doppelblechmessung vornimmt und die Platinen vereinzelt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 368404 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen