Suchen

Titgemeyer auf der Fastener Fair 2017 Hochfester Blindniet hält auch bei extremer Umgebung

| Redakteur: Peter Königsreuther

Das Unternehmen Gebr. Titgemeyer mit Sitz in Osnabrück präsentiert sich wieder im Rahmen der Fastener Fair 2017 in Stuttgart. Ein Fokuns des Verbindungstechnik-Spezialisten ist die Welt der modernen Niettechnologie, wie es heißt. Zu sehen ist das Angebot in Halle 1 am Stand 830.

Firma zum Thema

Titgemeyer setzt im Rahmen der Fastener Fair in Stuttgart, wie es heißt, wieder Standards in Sachen Befestitungstechnik. Mit dabei sein werden auch die Tifas Lock Blindniete. Dieses hochfeste sowie kraftschlüssig fungierende Fixierungssystem, lasse auch unter extremen Bedinungen nicht locker. Auch Klappern oder andere Fehlfunktionen kommen laut Hersteller bei der Tifas nicht vor.
Titgemeyer setzt im Rahmen der Fastener Fair in Stuttgart, wie es heißt, wieder Standards in Sachen Befestitungstechnik. Mit dabei sein werden auch die Tifas Lock Blindniete. Dieses hochfeste sowie kraftschlüssig fungierende Fixierungssystem, lasse auch unter extremen Bedinungen nicht locker. Auch Klappern oder andere Fehlfunktionen kommen laut Hersteller bei der Tifas nicht vor.
(Bild: Titgemeyer)

In vielen Branchen löst die Niettechnologie nach und nach herkömmliche Verbindungstechniken ab, wie Titgemeyer prognostiziert. Das habe außer wirtschaftlichen oft auch konstruktive Gründe. Die Titgemeyer Group mit einem übergreifenden Entwicklungsnetzwerk aus Produktionswerken sowie innovativer Partner in Hochschulen und Forschungsinstituten garantiert nach eigenen Angaben höchste Qualität als Problemlöser und Systemanbieter, wenn es um komplexe Anforderungen in der Befestigungstechnik geht. Produktivitätssteigerung, Prozesssicherung und damit spürbare Qualitäts- und Wettbewerbsverbesserungen sollen die Früchte der Zusammenarbeit mit Titgemeyer sein.

Befestigungssysteme nach Kundenbedürfnissen

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten neuartiger Befestiger von Titgemeyer werden manchen Besuchern auf der Fastener Fair in Stuttgart ganz neue Planungsperspektiven für ihre individuellen Produktionsanforderungen aufzeigen, verspricht das Unternehmen. Das Interesse an wirtschaftlich effizienten Befestigungslösungen wachse in Industrie, Handel und Handwerk rasant und Titgemeyer reagiere darauf mit einer kontinuierlichen Weiterentwicklung seines Befestigerprogramms. Dabei stehen die Bedürfnisse der Kunden klar im Mittelpunkt, heißt es: Von der gemeinsamen Planung der optimalen Befestiger bis zur Produktion kompletter Montageanlagen, reicht dabei die Titgemeyer-Kompetenz.

Blindniettechnik vom Niet bis zur Kontrolle

Informationen und Beratung rund um die Befestigungstechnik erhalten Interessierte im Rahmen der Fastener Fair natürlich auch, wie es heißt. Zusätzlich präsentierten die Befestigungsprofis im Bereich Blindniettechnik aktuelle Sortimente der Eigenmarke Tifas-Blindniete (Bild) sowie die Tios-Akku- und die neue pneumatisch-hydraulische RL-Werkzeugserie.

Auch für die Verarbeitung mit Gewindeträgern und Schließringbolzen hätten die Osnabrücker hochaktuelle Werkzeuge und Befestiger-Systeme im Gepäck. Dazu zählt etwa das neue Deltabolt-Schließringbolzensystem. Außerdem mit dabei sind die Starlock-Sicherungsscheiben und Starrress-Präzisions-Stanzblechteile sowie eine automatische Blindniet-Setzanlage mit integrierter Qualitätskontrolle des Typs Tios-Control, wie Titgemeyer berichtet. MM

(ID:44560373)