Topometric Hochgenaue Messungen „am Fließband“

Redakteur: Jürgen Schreier

Die Göppinger Topometric GmbH hat sich auf Großserien spezialisiert und einen Messraum eigens für Serienmessungen ausgestattet. Bis zu 250 Bauteile werden dort auf drei Zeiss-Koordinatenmessmaschinen täglich zu 100 % gemessen.

Anbieter zum Thema

Bei 15 min Messzeit wechselt der Bediener die zu messenden Bauteile im Fünf-Minuten-Takt.
Bei 15 min Messzeit wechselt der Bediener die zu messenden Bauteile im Fünf-Minuten-Takt.
(Bild: Topometric)

Auf drei hochgenauen taktilen Messmaschinen von Zeiss werden bei Topometric unter anderem Turbolader, Turbinengehäuse und Zylinderköpfe Komplettprüfungen unterzogen, und dies bei einer Messunsicherheit von 1,8 µm.

Teilewechsel im Fünf-Minuten-Takt

Das Besondere: Drei absolut identische Koordinatenmessmaschinen des Typs Zeiss Contura G2 700 7/10/6 wurden bei Topometric in Reihe geschaltet. Das reduziert den Programmieraufwand enorm. Damit auch die Beschickung der Messmaschinen zügig vonstatten geht, sind die drei Maschinen mit baugleichen Aufnahmevorrichtungen ausgestattet. Bei einer Messzeit von 15 Minuten je Werkstück wechselt der Bediener die Bauteile im Fünf-Minuten-Takt.

Da die Zeiss-Messmaschinen unter absolut gleichen Bedingungen mit demselben Messprogramm arbeiten, sind die Messergebnisse direkt vergleichbar. Topometric bewältigt zurzeit Auftragsvolumen von mehr als 5000 Serienteilen im Monat.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42464832)