Suchen

EMO Hannover 2017 Hochleistungsreibwerkzeuge für Bohrungen von 7,6 bis 140,6 mm

| Redakteur: Andrea Gillhuber

Mit den Hochleistungsreibwerkzeugen der Circo-Tec RX-Reihe sind nach Angaben von Urma Bohrungen von 7600 bis 140.600 mm möglich.

Firmen zum Thema

Urma präsentiert auf der EMO Hannover 2017 Ergänzungen zu den Hochleistungsreibwerkzeugen der Circo-Tex RX-Reihe.
Urma präsentiert auf der EMO Hannover 2017 Ergänzungen zu den Hochleistungsreibwerkzeugen der Circo-Tex RX-Reihe.
(Bild: Urma)

Mit den Hochleistungsreibwerkzeugen der Circo-Tec RX-Reihe sind nach Angaben des HerstellersUrma Bohrungen von 7,6 bis 140,6 mm möglich. Ein Schneidenwechsel gestaltet sich ähnlich wie bei Wendeschneidplatten. Durch die Modularität entfällt zusätzliches Ausrichten und Einstellen, wodurch sich die Maschinenstillstandzeiten reduzieren.

Mit dem Circo-Tec RX Flex für Schaftausführungen brinft das Unternehmen für Durchmesser von 11,9 bis 35,6 mm speziell verjüngte Schäfte auf den Markt. Sie können auf Dreh- und Fräszentren eingesetzt werden und sind weniger anfällig auf Rundlauffehler.

Der Hersteller präsentiert zusätzlich eine radiale Kühlmitteldüse, die für Schulterbohrungen (Stufenbohrungen nach unten offen) geeignet ist. Durch diese Düse wird der Abtransport der Späne optimiert. Damit die Späne optimal geformt und aus der Bohrung gebracht werden können, ist ab sofort ein Standard Spanformer erhältlich.

Konzipiert wurden die Werkzeuge für die Automobil-, Maschinenbau- und Flugzeugindustrie.

Urma auf der EMO Hannover 2017: Halle 4, Stand F32

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44771629)