Suchen

Bayerischer Verdienstorden Höchste bayerische Ehren für Katharina Wiedemann

| Redakteur: Robert Horn

Seit dem 12. Juli 2017 zählt Katharina Wiedemann von STW zu den 1637 Ordensträgern des Bayerischen Verdienstordens. Geehrt wurde sie unter anderem für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement.

Firmen zum Thema

Auszeichnung für jahrelanges Engagement: Katharina Wiedemann und der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer
Auszeichnung für jahrelanges Engagement: Katharina Wiedemann und der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer
(Bild: Bayerische Staatskanzlei/Rolf Poss)

Katharina Wiedemann, Geschäftsführerin der Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) und Vizepräsidentin der Industrie- und Handelskammer Schwaben, wurde am 12. Juli 2017 mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Die Verleihung fand im Rahmen einer Feierstunde im Antiquarium der Residenz in München statt. Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer zeichnete insgesamt 49 Persönlichkeiten aus. „Sie haben mit Ihrem Einsatz das Land stark und erfolgreich gemacht“, sagte Seehofer zu den neuen Ordensträgern. „Sie sind Baumeister dieses modernen und offenen Freistaates Bayern.“

Würdigung für ehrenamtliches Engangement

Mit der Auszeichnung wurde Wiedemann unter anderem für ihr unternehmerisches Wirken und ihr intensives und langjähriges ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Wiedemann sieht sich gegenüber dem Unternehmen verpflichtet, aber in besonderem Maße sieht sie sich gegenüber der Allgemeinheit in Hinblick auf soziale und kulturelle Lebensbereiche sowie auf kommunalpolitischer Ebene verpflichtet.

Der Bayerische Verdienstorden wird seit 1957 verliehen. Die Zahl der lebenden Ordensträger ist auf 2000 begrenzt, insgesamt gibt es 1637.

(ID:44797920)