Suchen

Hannover Messe 2018

Höhere Produktivität in der Fertigung

| Autor: Stefanie Michel

Forcam verspricht mit seinen Softwaretools eine Produktivitätssteigerung in der Fertigung. Der Schlüssel hierfür ist Transparenz.

Firmen zum Thema

Mit der IIoT-Lösung Forcam Force verspricht das Unternehmen eine höhere Effizienz und kürzere Taktzeiten in der Fertigung.
Mit der IIoT-Lösung Forcam Force verspricht das Unternehmen eine höhere Effizienz und kürzere Taktzeiten in der Fertigung.
(Bild: Forcam)

Eine solche Transparenz schafft der digitale Zwilling der Fertigung, also ein virtuelles Abbild. Das leistet die browserbasierte IIoT-Lösung von Forcam, denn sie vernetzt Maschinen in Echtzeit und interpretiert die relevaten Daten. Über Apps und offene Schnittstellen lassen sich weitere Systeme wie ERP, PLM oder CAx und deren Daten nahtlos integrieren.

Warum man darauf Wert legt, erklärt Bernd Michel vom Global Business Deveopment bei Forcam: „Der Wert für die Fertigung der Zukunft entsteht erst durch das Zusammenspiel von ‚Teilfirmen’.“ Dann ist es mithilfe der Forcam-Lösung möglich, eine papierlose Fertigung umsetzen, dem Werker relevante Informationen zu übermitteln und somit die Produktion zu optimieren.

Forcam auf der Hannover Messe 2018: Halle 7, Stand A11

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45272687)

Über den Autor

 Stefanie Michel

Stefanie Michel

Journalist, MM MaschinenMarkt