Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Management

Hörmann übernimmt Maviflex SAS

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Der französische Schnelllauftor-Hersteller Maviflex wurde von Hörmann übernommen.
Der französische Schnelllauftor-Hersteller Maviflex wurde von Hörmann übernommen. (Bild: Hörmann / Maviflex)

Die Hörmann-Gruppe hat einen Vertrag zur Akquirierung des französischen Schnelllauftore-Herstellers Maviflex SAS unterzeichnet. Durch die so entstehenden Synergieeffekte wollen beide Unternehmen erfolgreicher werden.

Die französische Kapitalgesellschaft Maviflex SAS ist jetzt Teil der Hörmann-Gruppe. Christoph Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter, hat einen entsprechenden Übernahmevertrag bereits Anfang Mai unterzeichnet: „Wir freuen uns über die Erweiterung unseres Produktportfolios in Frankreich. Nun gilt es, die Synergien zu Maviflex vor Ort optimal zu nutzen.“

Mit der Akquirierung wird das Unternehmen um rund 130 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von knapp 28 Mio. Euro stärker. Sämtliche Produkte von Maviflex, im Speziellen Schnelllauftore für den Außen- und Innenbereich, sollen jedoch weiterhin unter dem bestehenden Markennamen vertrieben werden. Auch die bisherigen Betriebsinhaber verbleiben in ihrer Position als Geschäftsführer.

Hier gibt's weitere Beiträge zu Hörmann!

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45392417 / Management & IT)

Themen-Newsletter Management & IT abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Der zerspanende Roboter auf dem Prüfstand

Zerspanende Roboter

Der zerspanende Roboter auf dem Prüfstand

07.12.18 - Sie sind günstiger geworden, genauer und auch steifer. Roboter bieten bereits jetzt in gewissen Industriebereichen gute Einsatzmöglichkeiten, so auch in der Zerspanung. Auf dem Technologietag „Zerspanen mit Robotern“ diskutieren Industrie und Forschung im Zweijahresrhythmus über die Entwicklung auf diesem Gebiet. lesen

Deutschlands KI-Vorreiter auf einen Blick

Künstliche Intelligenz

Deutschlands KI-Vorreiter auf einen Blick

04.12.18 - Deutschland soll Technologieführer für Künstliche Intelligenz (KI) werden, so das Ziel der Bundesregierung. Wo in Deutschland KI-Anwendungen entwickelt und angewendet werden, zeigt eine KI-Landkarte. lesen

Cobots machen 3D-Druck konkurrenzfähig

Additive Fertigung trifft Robotik

Cobots machen 3D-Druck konkurrenzfähig

06.12.18 - Voodoo Manufacturing betreibt inmitten von Brooklyn eine 1700 m2 große 3D-Drucker-Farm mit über 160 Geräten. Um noch effizienter zu werden, übernimmt ein mobiler, kollaborativer Roboter von Universal Robots das Be- und Entladen der Druckplatten. lesen