Simrit Hydraulikdichtsysteme für Windkraftanlagen

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Hydraulische Systeme in Windkraftanlagen – Pitchzylinder oder hydraulische Bremssysteme – erfordern ein Höchstmaß an Betriebssicherheit. Um hohe Drücke in Hydraulikzylindern für hohe Stellkräfte bei absoluter Leckagesicherheit realisieren zu können, haben sich Dichtsysteme für Kolbenstange und Kolben am besten bewährt.

Anbieter zum Thema

Hydrauliksysteme in Windkraftanlagen arbeiten unter teilweise sehr hohen Systemdrücken. Für eine zuverlässige Abdichtung haben sich Simrit-Hochleistungs-Dichtsysteme, die aus den Standardkomponenten

  • Primärdichtung Omegat mit Druckentlastung,
  • Sekundärdichtung als Nutring,
  • Doppelabstreifer,
  • Omegat-Dichtsatz als Kolbendichtung,
  • Guivex-Führungsbändern für Stange und Kolben sowie
  • Coverseal und Stricomatic als statische Dichtung gegen hohe Drücke

bestehen, laut Hersteller bewährt. Diese Dichtsysteme stellen nach Angaben von Simrit zuverlässig eine jahrelange Nullleckage sicher. Erreicht wird dies dadurch, dass alle Einzelkomponenten in diesem Dichtsystem optimal auf einander abgestimmt sind und jedes Dichtelement eine spezifische Funktion übernimmt.

Hochverschleißfeste Omegat-Primär- und Kolbendichtungen

Die dem vollen Systemdruck ausgesetzten Primärstangen- und Kolbendichtungen gewährleisten den zuverlässigen Druckaufbau im Hydrauliksystem. Deshalb sind die hierfür verwendeten Omegat-Hauptabdichtungen aus einem speziellen PTFE-Compound gefertigt. Dieser Dichtungswerkstoff zeichnet sich laut Simrit durch hohe Verschleißfestigkeit, niedrige Reibung sowie hervorragende Formstabilität und damit Extrusionsfestigkeit aus.

Materialbedingt entlässt die PTFE-Dichtung jedoch einen kleinen Ölfilm. Dieser minimale Schleppölfilm wird vom Nutring als Sekundärdichtung nahezu vollständig zurückgehalten. Das zwischen Primär- und Sekundärdichtung angesammelte Öl wird beim Einfahren der Stange wieder unter der Primärdichtung in den Hydraulikhauptraum zurückgefördert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:313564)