Suchen

Hannover Messe 2019

IAMD zeigt Komponenten für die smarte Produktion

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Veränderungen eröffnen neue Geschäftsmodelle

Das zeigt, in welchem Veränderungsprozess sich die Antriebs- und die Fluidtechnik schon seit geraumer Zeit befinden. „Diese langfristig angelegten Veränderungsprozesse werden die Antriebstechnik nachhaltig verändern und der Branche neue Geschäftsmodelle und Chancen eröffnen. Lösungsansätze werden wir auf der kommenden IAMD sehen. Besonders im Servicebereich werden autonome Lösungsansätze zu Effizienzsteigerungen führen. Die deutsche Antriebstechnik hat mit ihrer Technologie- und Fertigungskompetenz eine hervorragende Startposition“, so Wilhelm Rehm, Vorsitzender des VDMA-Fachverbandes Antriebstechnik und Mitglied des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG.

Moderne Antriebs- und Fluidtechnik trägt mit intelligenten Produkten und Systemlösungen zur globalen Wettbewerbsfähigkeit ihrer Anwender bei. Mit einem Umsatzvolumen von insgesamt mehr als 26 Mrd. Euro bilden die deutsche Antriebstechnik (18,2 Mrd. Euro) und Fluidtechnik (8,2 Mrd. Euro) zusammen das größte Branchensegment innerhalb des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus.

Bildergalerie

Rahmenprogramm zur Antriebs- und Fluidtechnik

In Ergänzung zu den Ständen der Unternehmen erwartet die Fachbesucher wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Sonderpräsentationen und Foren. Dazu zählen

  • Hannover Messe Pump Plaza: Auf diesem Themenstand in Halle 15 präsentieren sich Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen mit ihren Produkten und Dienstleistungen.
  • Forum Motion & Drives: Getreu dem Motto „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ werden auch zur Hannover Messe 2019 im Rahmen des VDMA-Forums Motion & Drives (Halle 23, Stand B20) spannende Vorträge zu den wichtigsten Innovationsthemen der Branche gehalten. Im Fokus stehen die Themen Predictive Maintenance, intelligente Antriebstechnik und Fluidtechnik, Future Business, Smart Manufacturing und OPC UA.
  • Sonderschau „Smart Power Transmission and Fluid Power Solutions“: Die Intention der Sonderausstellung (Halle 23, Stand A19/8) ist es, anhand von Exponaten namhafter Hersteller dem Besucher zu zeigen, dass durch eine konsequente Weiterentwicklung vorhandener Systeme intelligente Lösungen im Sinne von Digitalisierung, Vernetzung und Kommunikation realisiert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45765111)

Über den Autor

Stefanie Michel

Stefanie Michel

Journalist, MM MaschinenMarkt