Suchen

E-Class

IFCC entwickelt Internetportal zur Standardisierung von Materialstammdaten

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Zielgruppe der Plattform sind kleine und mittelständische Unternehmen

Die Materialien werden normkonform beschrieben und nach einem oder mehreren anerkannten Klassifikationsstandards strukturiert werden. Im Pilotprojekt wird E-Class als Klassifikationsstandard eingesetzt.

Dadurch ist es möglich, dass allgemeingültige, also für den Informationsaustausch relevanter Daten, allen Unternehmen zur Verfügung stehen. Diese Daten können von den Unternehmen um eigene nicht öffentliche Informationen ergänzt werden. Somit wird den unternehmensübergreifenden als auch den individuellen Anforderungen Rechnung getragen.

Produktdaten werden nach Import semi-automatisch standardisiert

Im Rahmen des Projekts entsteht internetbasiertes Portal, zu dem zwar alle Unternehmen Zugriff haben, das jedoch die spezifischen Belange von mittelständisch geprägten Unternehmen abdecken soll.

Das Leistungspotenzial des Portals umfasst die zwei Leistungsarten Abruf von standardisierten Produktdaten, Standardisierung eigener Produktdaten. Produktdaten werden in das Portal importiert, semi-automatisch standardisiert und dann dem Anforderer wieder zurückgeladen, sowie dem Datenpool zugeführt.

Standardisierte Produktstammdaten sind solche, die von einem anderen Unternehmen ohne weitere Aufbereitung weiterverarbeitet werden können. Die Unternehmen können diese Daten gegenseitig austauschen und in ihren ERP-Systemen verarbeiten, ohne dass eine zusätzliche Datenaufbereitung notwendig sein wird.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 339797)