Suchen

IT & Business IFS zeigt neueste Version des ERP-Systems Applications 9 auf der IT & Business

| Redakteur: Robert Horn

Mit IFS Applications 9, der brandneuen Version seiner Business-Software, kommt der ERP-Anbieter IFS zur IT & Business 2015, die vom 29. September bis 1. Oktober in Stuttgart stattfindet. Am Stand 1E27 in Halle 1 können sich die Besucher davon überzeugen, wie sich die Software durch ihre individuellen Konfigurationsmöglichkeiten an die Bedürfnisse der Anwender anpassen lässt.

Firmen zum Thema

IFS präsentiert auf der IT & Business Fachmesse die neueste Version der Unternehmenssoftware IFS Applications 9.
IFS präsentiert auf der IT & Business Fachmesse die neueste Version der Unternehmenssoftware IFS Applications 9.
(Bild: IFS)

Zu den zahlreichen Innovationen von IFS Applications 9 zählt IFS Lobby, mit der die Anwender eine maßgeschneiderte Darstellung aller Inhalte und Informationen erhalten, die für ihre spezifischen Aufgaben oder Prozesse notwendig sind. Wie die Lobby eines Hotels, die als zentraler Dreh- und Angelpunkt fungiert, bekommen die Anwender in der IFS Lobby alles angeboten, was sie für ihren Arbeitstag benötigen.

Sämtliche Informationen, für die sie ansonsten zwischen verschiedenen Bildschirmen wechseln müssten, sind an einem zentralen Ort organisiert. Die Lobbies lassen sich einfach individuell einrichten, es stehen aber auch schon viele vorkonfigurierte Lobbies zur Verfügung. Wie die komplette ERP-Lösung lässt sich auch die IFS Lobby nicht nur auf Desktops und Notebooks, sondern ebenso auf Tablets und Smartphones nutzen.

Mobilität bis hinunter zur Smartwatch

Ein weiteres Merkmal des neuen Release ist das Benachrichtigungsystem IFS Streams, das zeitaufwändiger Informationsbeschaffung ein Ende bereitet. Es informiert die Anwender jederzeit und überall proaktiv über wichtige Ereignisse oder nötige Aktionen – auch auf Smartphones und sogar auf Smartwatches. IFS Streams fasst Nachrichten aus der Enterprise-Social-Komponente IFS Talk, Workflow-Aufgaben, Geschäftsereignissen und Abonnements zusammen. Diese Abonnements lassen sich ohne Unterstützung der IT-Abteilung einfach konfigurieren, etwa um automatisch über Verzögerungen bei einem Auftrag oder den Versand bestellter Waren informiert zu werden. So erhalten Anwender vom System genau die Nachrichten, die explizit von ihnen gewünscht sind.

Neben der Anwenderfreundlichkeit wurde mit IFS Applications 9 auch die Softwarearchitektur weiter optimiert. Ein neues innovatives Schichtenmodell trennt den Kern-Code von IFS Applications von Lokalisierungen, Erweiterungen und Modifikationen. Upgrades und Erweiterungen lassen sich dadurch deutlich schneller, effizienter und kostengünstiger realisieren. Im Vergleich zur Vorgängerversion wurde der Source Code um 40 % reduziert, was eine stark verbesserte TCO und eine erhöhte Sicherheit bedeutet.

Insgesamt bietet die Business Software IFS Applications vollständige Lösungen für Enterprise Resource Planning (ERP), Enterprise Asset Management (EAM) und Enterprise Service Management (ESM). Das System ist komponentenbasiert aufgebaut, deckt alle Funktionen eines Tier-One-ERP-Softwarepakets ab und integriert zusätzliche Funktionen für alle wichtigen Geschäftsbereiche. Auf der IT & Business 2015 erläutern die Experten von IFS, wie Unternehmen mit IFS Applications ihre Ressourcen effizient nutzen können und stehen den Besuchern für alle ihre Fragen rund um das Thema Unternehmenssoftware zur Verfügung.

"Die Märkte unterliegen heute kontinuierlichen Veränderungen. Agilität gehört deshalb zu den wichtigsten Fähigkeiten eines erfolgreichen Unternehmens", sagt Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing, IFS Europe Central. "In Stuttgart demonstrieren wir, wie IFS Applications 9 durch seine Flexibilität und die mögliche Individualisierbarkeit diese Agilität erreicht. Unternehmen sind mit der Software bestens für den permanenten Wandel gerüstet, den der globale Wettbewerb erfordert."

IFS auf der IT & Business 2015 vom 29. September bis 1. Oktober in Stuttgart: Halle 1, Stand 1E27.

(ID:43576390)