Suchen

Rockwell Automation In drei Schritten zur Industrial Security

| Autor / Redakteur: Reinhold Schäfer / Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Ein Automatisierungsanbieter hat einen Dreistufenplan für den Aufbau eines sicheren industriellen Datennetzes entworfen. Dieses Programm bezieht sowohl die Geschäfts- als auch die Werksebene mit ein, was die potenziell mit Personen, Prozessen und Technologien verbundenen Risiken mindert.

Firmen zum Thema

Automatisierungsanbieter präsentiert Dreistufenplan für die Erstellung eines Industrial-Security-Programms.
Automatisierungsanbieter präsentiert Dreistufenplan für die Erstellung eines Industrial-Security-Programms.
(Bild: Rockwell )

Die Art und Weise, wie Industrieunternehmen heute agieren, wäre vor wenigen Jahrzehnten noch undenkbar gewesen. Die bisher vollständig voneinander getrennten IT- und Produktionssysteme werden zusehends miteinander integriert. Der vermehrte Einsatz von mobilen Geräten, Analysefunktionen sowie der Cloud-Technologie sorgt für mehr Konnektivität und Informationsaustausch. Dies führt zu einer deutlichen Verbesserung der Betriebsabläufe. Gleichzeitig erhöhen sich damit die potenziellen Einfallstore für Sicherheitsrisiken. Dazu kommt, dass die Sicherheitsbedrohungen für Industrieunternehmen stetig zunehmen.

Vor diesem Hintergrund hat Rockwell Automation einen Dreistufenplan für den Aufbau eines sicheren industriellen Netzwerks entworfen, der folgende Schritte beinhaltet:

  • Sicherheitsbeurteilung, das heißt Durchführung einer unternehmensweiten Beurteilung, um die Risikobereiche und potenziellen Bedrohungen zu erkennen;
  • Defense-in-Depth-Sicherheit, das heißt Einsatz eines mehrschichtigen Sicherheitskonzepts, das auf mehreren Verteidigungsebenen aufbaut;
  • vertrauenswürdige Lieferanten, das heißt Überprüfung der eigenen Automatisierungszulieferer, ob diese bei der Konzeption der Produkte die zentralen Sicherheitsprinzipien auch erfüllen.

Ashkan Ashouriha, Solution Architect Integrated Architecture & Connected Enterprise bei Rockwell Automation, erklärt: „Unsere Strategie berücksichtigt die Verbindungen zwischen Netzwerksicherheit und der physikalischen Sicherheit in Industriebereichen.“

E-book hilft weiter

Rockwell Automation stellt auf seiner Internetseite ein E-Book zum Download bereit, das den Dreistufenplan detailliert beschreibt.

* Weitere Informationen: Rockwell Automation GmbH, 40468 Düsseldorf, Tel. (02 11) 4 15 53-1 04, Fax (02 11) 4 15 53-2 44, tgehlin@ra.rockwell.com

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44733958)