Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Zerspanung

Zentriersystem von Rotomors für große ringförmige Komponenten

04.03.2010 | Redakteur: Monika Zwettler

Giuseppe Cellino, Vertriebsleiter bei Rotomors S. p. A.: „In etwa zwei Minuten wird ein Bauteil gespannt, zentriert und abgesetzt.“ Bild: Zwettler
Giuseppe Cellino, Vertriebsleiter bei Rotomors S. p. A.: „In etwa zwei Minuten wird ein Bauteil gespannt, zentriert und abgesetzt.“ Bild: Zwettler

Das Konzept zum automatischen Zentrieren von großen ringförmigen Komponenten war auf der Metav 2010 ein Highlight am Stand von Rotomors.

Mit dem patentierten System APS-3/6G von Rotomors sollen große Komponenten mit einem Durchmesser von maximal 6000 mm in einem Arbeitsschritt zentriert werden können. „Statt bis zu 30 Minuten benötigt man mit dem System jetzt nur etwa zwei Minuten für das Spannen eines Teils außerhalb der Maschine, das automatische Zentrieren auf einer magnetischen Platte auf der Maschine und das Lösen der Vorrichtung“, erläutert Guiseppe Cellino, Vertriebsleiter bei Rotomors S.p.A., Grugliasco, Italien.

Anschließend sei der Arbeitsraum wieder komplett zugänglich. „Im Rahmen eines Retrofit beschleunigt das System auch den Zentriervorgang auf bestehenden Maschinen“, so Cellino weiter.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 338344 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Die dreistesten Fälschungen des Jahres

Plagiarius 2018

Die dreistesten Fälschungen des Jahres

09.02.18 - Jedes Jahr vergibt die Aktion Plagiarius einen Negativpreis für den dreistesten Ideenklau. Hier sind die Auszeichnungen des Jahres. lesen

Additive Fertigung – Die ungelösten Probleme

Veranstaltung

Additive Fertigung – Die ungelösten Probleme

09.02.18 - Probleme, Herausforderungen, sich vortastende Anwender und nachziehende Hersteller – bei der IHK in Heilbronn wurde Tacheles geredet. lesen

Antrieb für das weltweit größte im Bau befindliche Radioteleskop

Elektroantrieb

Antrieb für das weltweit größte im Bau befindliche Radioteleskop

16.02.18 - Für das in Bau befindliche Radioteleskop Square Kilometre Array (SKA) in Südafrika hat Inkoma Maschinenbau einen Elevationsantrieb entwickelt und gefertigt. Der wurde nun zur Installation übergeben. lesen