Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

SKF

Axial-Schrägkugellager mit besonders kleinen Toleranzen

05.10.2008 | Redakteur: Reinhold Schäfer

Die Axial-Schrägkugellager SKF-SNFA sollen eine längere Gebrauchsdauer und längere Wartungsabstände aufweisen. Die Überstandstoleranzen sind laut SKF für universell kombinierbare Lager auf maximal 1,5 μm eingeengt.

So sei es möglich, dass der Kunde zusammengepasste Lager nicht mehr als Satz bestellen müsse. Die Schrägkugellager sollen alle Anforderungen von Gewindetrieben in Werkzeugmaschinen abdecken. Die einseitig wirkenden Lager der Reihe BSA, BSD haben einen Bohrungsdurchmesser von 12 bis 75 mm, bei den neuen Flanschlagereinheiten der Reihe FBSA beträgt der Bohrungsdurchmesser 20 bis 60 mm.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 271745 / Antriebstechnik )