Suchen

Hannover- Messe 2015 Indiens Premier Modi kommt gleich nach Hannover

| Redakteur: Stéphane Itasse

Der indische Ministerpräsident Narendra Modi, seit Mai 2014 im Amt, kommt zu seinem ersten Deutschland-Besuch auf die Hannover-Messe 2015, bei der Indien Partnerland ist. Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel wird Modi am 12. April die Messe eröffnen und am 13. April zum Rundgang starten.

Firmen zum Thema

Für seine Make-in-India-Kampagne wird Modi auch auf der Hannover-Messe 2015 werben.
Für seine Make-in-India-Kampagne wird Modi auch auf der Hannover-Messe 2015 werben.
(Bild: World Economic Forum/Norbert Schiller)

Die Beteiligung als Partnerland der Hannover-Messe unterstreicht den wirtschaftspolitischen Kurs des Ministerpräsidenten, wie die Hannover-Messe mitteilt. Unter dem Slogan „Make in India“ wirbt Modi für die Modernisierung der Fabriken und Infrastruktur sowie für mehr ausländische Investitionen in den Produktionsstandort. Um sich weiterzuentwickeln, ist das Schwellenland daher an deutscher Infrastruktur, Wissenschaft und Technik interessiert.

„Indien ist eine aufstrebende Wirtschaftsmacht, die den deutschen und internationalen Ausstellern der Hannover-Messe ein enormes Absatzpotenzial eröffnet“, sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG. „Gleichzeitig bieten wir noch mehr Ausstellern aus Indien den Zugang zu neuen globalen Märkten.“

Vor allem drei Gründe gaben laut Hannnover-Messe den Ausschlag für die Wahl: die nach wie vor stark wachsende indische Wirtschaft, die langjährigen guten Beziehungen zwischen deutschen und indischen Unternehmen und die positiven Erfahrungen mit Indien als Partnerland der Hannover-Messe im Jahr 2006. Mit einem jährlichen Wirtschaftswachstum von 10 % im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre und aktuell rund 5 % gehöre Indien zu den am stärksten wachsenden Volkswirtschaften der Welt..

(ID:43288831)