Suchen

Logimat Individuelle Zugänge und Sonderkonstruktionen

| Redakteur: Simone Käfer

Neben dem Programm an Standard-Steigtechnik-Lösungen für den gewerblichen Bedarf hat sich Krause auch auf die Herstellung individueller Sonderlösungen spezialisiert. Diese sollen Verkehrswege verkürzen und Arbeitseffizienz und -sicherheit steigern.

Firmen zum Thema

Auf der Logimat 2019 können sich Messebesucher bei Krause über Sonderlösungen wie diesen Überstieg informieren.
Auf der Logimat 2019 können sich Messebesucher bei Krause über Sonderlösungen wie diesen Überstieg informieren.
(Bild: Krause)

Maschinen, Förderanlagen und Verpackungsstraßen werden immer größer und aufwendiger. Die Mitarbeiter müssen für den reibungslosen Betrieb und die Wartung dementsprechend weite Wege zurücklegen. Krause will mit seinem Angebot diese Wege auf ein Minimum reduzieren, Prozesse optimieren und die Arbeitssicherheit maximieren. Mit diversen Möglichkeiten zur Konturanpassung können auch Anlagen mit ungeraden Konturen mit entsprechenden Lösungen ausgestattet werden, meldet das Unternehmen. Die Auszüge könnten bei Bedarf entsprechend ausgefahren und nach Beendigung der Arbeiten wieder eingefahren werden. Somit werde ein Spaltmaß Null erreicht, was die Arbeitssicherheit weiter erhöht.

Krause kann sowohl Standardgrößen in Modulbauweise, als auch individuell an Kundenwünsche angepasste Sondergrößen herstellen. Vom ersten Gespräch bis zur Abnahme der Konstruktion erhalten Kunden alles aus einer Hand. Ob Laufsteg, Überstieg, Arbeitsplattform, Maschinenzugang oder eine Kombination aus mehreren Speziallösungen. Neben Produkten können sich die Messebesucher ebenfalls über Seminare und Produktprüfungen, bei Krause „SafetyServices“ genannt, und die aktuellen Entwicklungen rund um Normvorgaben für Steigtechnik informieren.

Krause, Halle 3, Stand C61

(ID:45735231)