Suchen

Industrie 4.0 Industrie-4.0-Komplettlösung mit flexibel kombinierbaren Modulen

| Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

Die Kelch GmbH bietet eine integrierte und vernetzte Komplettlösung für Industrie 4.0 an. Die Dienstleistung basiert auf den folgenden flexibel kombinierbaren Modulen: Planung, Digitalisierung, Integration, Optimierung, Beschaffung, Lagerung und Finanzierung.

Firmen zum Thema

Die Spezialisten von Kelch digitalisieren die Werkzeuge des Kunden und bauen eine zentrale Datenbank auf.
Die Spezialisten von Kelch digitalisieren die Werkzeuge des Kunden und bauen eine zentrale Datenbank auf.
(Bild: Kelch)

Datenkonsistenz und Vernetzung sind grundlegende Bausteine, um eine Steigerung der Qualität und gleichzeitig eine Senkung der Kosten zu erreichen. Kelch stellt die Smart Factory Services als einzelne Module zur Verfügung, die der Kunde selbst kombiniert. So hat er ein auf sich abgestimmtes Paket, das den größtmöglichen Optimierungseffekt analysiert und implementiert.

Die Engineering Services widmen sich der Bestandsanalyse. Infolgedessen werden beim Kunden die Subsysteme vernetzt und die Datenhaltung und –pflege zentralisiert. Für die Datenpflege stellt Kelch seine Spezialisten zur Verfügung, so konzentriert sich der Kunde auf seine Kernkompetenz. Fakt ist, nur die zentrale Datenpflege und -verwaltung gewährleisten die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten.

Die Tool Services dienen dazu, die Werkzeugvielfalt zu reduzieren, den Zusammenbau und die Standzeit zu optimieren und die Beschaffung und Lagerung zu übernehmen. Der Kunde profitiert bereits durch die Werkzeugeinstell- und Schrumpfgeräte von optimal zusammengebauten und eingestellten Werkzeugen, heißt es. Kelch schafft weitere Vorteile, wie lukrative Preise für einzelne Komponenten und eine verlässliche Kundenbetreuung durch den technischen Support.

Die Financial Services kümmern sich um die Finanzierung eines modernen Geräteparks. So spart der Kunde hohe Anschaffungskosten, denn einige Maßnahmen bedeuten eine Erneuerung von einzelnen Maschinen, da ältere Maschinen-Generationen für eine Vernetzung nicht ausgelegt sind.

Das Know-how, die Produkte und die Fertigung sind gegeben, um Industrie 4.0 umzusetzen. Den grundlegenden Vorteil, den Kelch hat ist, dass der komplette Prozess von der Konstruktion/Programmierung über die Werkzeugaufbereitung und Vermessung, die Fertigung bis hin zur Vermessung der produzierten Teile verstanden und optimiert wird.

Kelch auf der AMB 2016: Halle 1, Standnummer 1E77

(ID:44195999)