Penta Industrie PC in 12-Prozessor-Varianten für unterschiedliche Anwendungen

Redakteur: Alexander Strutzke

Hercules Giant und Hercules Food sind lüfterlose und komplett geschlossene Industrie-PC in zwölf verschiedenen Varianten. Zwischen dem VIA-Eden-Prozessor mit 400 MHz und dem Intel-Core-Duo-Prozessor mit 2 × 1,66 GHz sind zehn weitere Intel- und VIA-Prozessoren mit 600 bis 1800 MHz möglich.

Anbieter zum Thema

Mit der Dual-Core-Technik lässt sich laut Penta die Funktionalität von vorher separaten Systemen in einem Gehäuse vereinen. So sollen sich beispielsweise mit einem zusätzlichen Bildschirm über ein System mit Software-Virtualisierung zwei Arbeitsplätze ausstatten lassen. Die Edelstahlgehäuse sind in Schutzart IP65 gebaut und erfüllen damit die Anforderungen für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Durch die hohe Energieeffizienz und dem Kühlkonzept verzichten die IPC auf aktive Lüfter und schmutzanfällige Lüftungsschlitze.

Anwender kann zwischen verschiedenen Windows-Versionen und Linux wählen

Außer der CPU-Performance sind die Systeme bei der Kapazität des Speichers und der Festplatte skalierbar. Displays stehen von 15 bis 17 Zoll mit und ohne Touchfunktion zur Verfügung. Beim Betriebssystem kann der Anwender zwischen verschiedenen Microsoft-Windows-Versionen (XP, XP Embedded, 2000, Vista) und Linux-Distributionen wählen.

Die IPC bieten außer den heute gängigen PC-Schnittstellen (Fast-Ethernet, USB2.0) weiterhin vier serielle Schnittstellen, um etablierte Peripherie weiter nutzen zu können. Mit PCI- und ISA-Steckplätzen sind die IPC auch für kundenspezifische Erweiterungen gerüstet.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:234911)