Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

SPS/IPC/Drives 2008

Industrie-PCs in Edelstahl für hygienische Anforderungen

30.10.2008 | Redakteur: Alexander Strutzke

Mit einem breiten Spektrum an Industrie- und Panel-PC in Edelstahl-Ausführung für die Prozess- und Verpackungsindustrie kommt MSC Tuttlingen zur SPS/IPC/Drives 2008.
Mit einem breiten Spektrum an Industrie- und Panel-PC in Edelstahl-Ausführung für die Prozess- und Verpackungsindustrie kommt MSC Tuttlingen zur SPS/IPC/Drives 2008.

Die MSC Tuttlingen GmbH zeigt auf der SPS/IPC/Drives 2008 ihr breites Spektrum an Industrie- und Panel-PC in Edelstahl-Ausführung für die Prozess- und Verpackungsindustrie, mit dem das Unternehmen dem gewachsenen Kundenbedarf im Bereich der hygienisch anspruchvollen Anwendungen begegnet.

Die Modelle sind Beispiele für angepasste Bedienfelder und Leitrechner für individuell zugeschnittene Kundenlösungen im OEM-Design. Der Anwender hat die Auswahl aus verschiedenen Basistechniken, vom langzeitverfügbaren Singleboard-Computer bis zum komplett kundenspezifischen Embedded System auf Com-Express-Basis mit Mehrkern-CPU und integrierten Ein-/Ausgängen. So sind die Industriecomputer für nahezu alle Leistungs- und Ausstattungsanforderungen konfigurierbar.

Design und Entwicklung aller Systeme erfolgt unter Beachtung der Hygieneanforderungen für den Einsatz in der Prozessindustrie, zum Beispiel Konstruktion aller Flächen und Biegungen ohne Schmutzkanten, Verwendung unbedenklicher Werkstoffe oder Integration von Authentifizierungssystemen.

Die Industrie-PC sind sowohl mit Standard- als auch Embedded-Betriebssystemen wie Linux und Windows XP Embedded verfügbar, die leistungsoptimiert auf den jeweiligen Anwendungsfall angepasst werden. SPS- und 21-CFR-Part-11-konforme Scada-Software namhafter Partner sind auf Wunsch bereits lauffähig installiert. Für die Speicherung großer Datenmengen stehen neben Festplatten auch Compact-Flash- und SSD-Medien zur Verfügung.

MSC Tuttlingen GmbH auf der SPS/IPC/Drives 2008: Halle 7, Stand 394

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 276369 / Fertigungsautomatisierung / Prozessautomatisierung)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen