VDMA

Industrielle Bildverarbeitung bricht alle Rekorde

Seite: 2/3

Firma zum Thema

Rekordumsatz von Kameras

2014 wuchs das Systemgeschäft stärker als der Komponentenbereich, teilt der Verband weiter mit. Die europäischen Hersteller anwendungsspezifischer und konfigurierbarer Systeme steigerten ihren Umsatz um 19 %, die Hersteller von Komponenten um 14 %. Kameras, die größte Produktkategorie unter den Komponenten, steigerten ihren Umsatz um 14,5 % und erreichten einen gemeldeten Rekordumsatz in Höhe von über 411 Mio. Euro.

Bildverarbeitung in Deutschland

Die deutsche Bildverarbeitungsindustrie steigerte 2014 ihren Umsatz auf eine Rekordsumme von 1,9 Mrd. Euro. Die Wachstumsimpulse kamen hauptsächlich aus dem Export: Während die Inlandsumsätze, so der VDMA, um „nur“ 12 % zulegten, wuchsen die Exporte aus Deutschland um 19 %. Der Exportanteil stieg von 57 % auf ein Allzeithoch von 59 %. Für 2015 wird ein Umsatzanstieg von 10 % erwartet, der den Branchenumsatz auf über 2 Mrd. Euro ansteigen lassen wird.

Bildergalerie

(ID:43512823)