Suchen

Technische Universität München Initiative für mehr Künstliche Intelligenz

Redakteur: Melanie Krauß

Unternehmertum, das Zentrum für Innovation und Gründung an der Technischen Universität München, stellt seine neue Initiative „applied-Ai“ vor.

Firma zum Thema

Franz Josef Pschierer, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie, zusammen mit Dr. Andreas Liebl von applied-Ai und Roboter Roboy. Er soll der Botschafter für kommende AI-Systeme werden.
Franz Josef Pschierer, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie, zusammen mit Dr. Andreas Liebl von applied-Ai und Roboter Roboy. Er soll der Botschafter für kommende AI-Systeme werden.
(Bild: UnternehmerTUM/Bert Willer)

Dafür hat sich Unternehmertum mit 26 führenden Technologie- und Industriekonzernen wie Google, Nvidia, Allianz, Linde, Porsche Consulting, SAP und Siemens sowie weiteren Partnern aus Politik und Wissenschaft zusammengetan.

Die Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in Deutschland voranzutreiben. Dazu möchte sie ein breites Verständnis von KI, ihrer Bedeutung und ihren Anwendungsmöglichkeiten vermitteln, Know-how bei Mitarbeitern von Unternehmen und Studierenden aufbauen, Interessierten den einfachen Zugang zur Technologie ermöglichen und die schnelle Umsetzung von Prototypen sowie den Erfahrungsaustausch fördern. Auch die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz sollen diskutiert werden. Ziel ist zudem eine offene und gemeinnützige Plattform, auf der Expertise gebündelt werden kann.

(ID:45243209)