Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube
MM Innovationstag

MM Innovationstag


Der MM Innovationstag "Vernetzte Maschinen in KMUs" am 21. November 2018 beschäftigt sich mit der digitalen Transformation und dem Weg für Unternehmen zur Industrie 4.0. Wie bleiben KMUs in Zeiten von Industrie 4.0 und der Veränderung der Arbeitswelten wettbewerbsfähig?
Mit der Fachtagung „Vernetzte Maschinen in KMUs“ bietet MM MaschinenMarkt eine kompakte Orientierungsplattform für die Fertigungsindustrie. Experte stehen für Fragen rund um neue Technologien, Methoden und Services bereit und zeigen Lösungsansätze zur Digitalisierung auf.

Folgende Themenschwerpunkte erwarten Sie:
  • Retrofit & Upgrade im Maschinenbau – Wie Sie analoge Maschinen und klassische Fertigungsprozesse digitalisieren
  • PDM/PLM – Unternehmensdaten und -prozesse strukturieren und transformieren
  • Von Big Data zu Smart Data: Cloudcomputing, Plattformlösungen und dezentrale Strukturen
  • Cybersecurity für KMUs – Do´s & Don‘ts
  • Von der klassischen zur cloudbasierten Automatisierungs-Pyramide - OPC-UA, Feldbusse & Co.
  • Erfolgstreiber Nr. 1 – Innovationsmanagement & IoT-Geschäftsmodelle
  • Recruiting & Fortbildung in Zeiten von Industrie 4.0
  • Faktor Mensch in der Digitalisierung – Arbeitswelten 4.0
  • Schlüssel Simulation – Effizientes Engineering ermöglichen
Was sind die Highlights des MM Innovationstags?

Innovativ: Neueste Fertigungstechnologien direkt vor Ort
Effektiv: Unmittelbaren Kontakt zu Herstellern
Fokussiert: Wissenswerte Fachvorträge und Informationen aus erster Hand
Kommunikativ: Networking unter Experten

Hier geht es zur Webseite des MM Innovationstags und zur Anmeldung. 

Für alle, die die Veranstaltung in 2017 verpasst haben, gibt es die Fachvorträge als Webcast in unserer Mediathek.
Alle Themen, Aussteller und Referenten fü den diesjährigen Innovationstag finden Sie in Kürze hier.

Artikel

Gewinner auf beiden Seiten

Blechbearbeitung

Gewinner auf beiden Seiten

Die Integration einer CAD/CAM-Software in eine leistungsfähige Maschinensteuerung optimiert den Betrieb von Blechschneidmaschinen. lesen

Einkabellösung reduziert Aufwand

Eckelmann auf der Euroblech 2018

Einkabellösung reduziert Aufwand

Ethercatfähige Plasmastromquellen können nun per Plug-and-Play an CNC-Controller von Eckelmann angebunden werden. lesen

Das perfekte Grundgerüst

Werth Messtechnik auf der Euroblech 2018

Das perfekte Grundgerüst

Eine Messsoftware generiert mit einer neuen Funktion aus CAD-Daten und PMI-Daten Messablaufpläne mit eindeutig markierten Arbeitsschritten. lesen

Simulationsergebnisse werden zum Digital Twin

Data M auf der Euroblech 2018

Simulationsergebnisse werden zum Digital Twin

Neue Versionen einer Konstruktions- und Simulationssoftware für das Rollformen stellen viel mehr Daten und Analysemöglichkeiten zur Verfügung. lesen

Workshop-Reihe zur Einführung digitaler Assistenzsysteme

Mensch-Maschine-Kollaboration

Workshop-Reihe zur Einführung digitaler Assistenzsysteme

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) bietet ab Anfang November einen dreiteiligen Workshop an, der Unternehmen bei der Auswahl und Einführung digitaler Assistenzsysteme unterstützen soll. lesen

Industrie 4.0 verständlich erklärt

Digitalisierung

Industrie 4.0 verständlich erklärt

Industrie 4.0 wird oftmals als einfaches Schlagwort für die Entwicklung der gesamten Industrie im Rahmen der Digitalisierung verstanden. Doch der Begriff ist viel komplexer, als er häufig verwendet wird. Dieser Beitrag sorgt für Klarheit. lesen

Wir sehen uns beim MM Innovationstag!

Die Bestandteile der Smart Factory

Fertigung der Zukunft

Die Bestandteile der Smart Factory

Digitalisierung. Industrie 4.0. Internet der Dinge. Smart Factory. Diese vier Begriffe sind mittlerweile allgegenwärtig in der Industrie. Es geht um Effizienzsteigerung und die Optimierung von Produktionsabläufen. Gerade die Vision Industrie 4.0 wird in diesem Bereich immer weiter vorangetrieben: Die Smart Factory nimmt dabei einen ganz besonders hohen Stellenwert ein. lesen

Die Stammdatenpflege ist weiter ein kritischer Faktor

Industrie 4.0

Die Stammdatenpflege ist weiter ein kritischer Faktor

In vielen Diskussionen zu Digitalisierung und Industrie 4.0 wird mit den Stammdaten ein Kernelement vergessen. Das ist umso problematischer, da viele Unternehmen genau in diesem Bereich Probleme haben. lesen