Logo
19.07.2019

Artikel

Freund oder Feind – was Roboter für unsere Arbeitsplätze bedeuten

Oxford Economics warnt davor, dass 20 Mio. Jobs durch Roboter verschwinden werden. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung gibt Entwarnung, dass keine Massenarbeitslosigkeit droht. Wie passt das zusammen?

lesen
Logo
17.07.2019

Artikel

Freund oder Feind – was Roboter für unsere Arbeitsplätze bedeuten

Oxford Economics warnt davor, dass 20 Mio. Jobs durch Roboter verschwinden werden. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung gibt Entwarnung, dass keine Massenarbeitslosigkeit droht. Wie passt das zusammen?

lesen
Logo
17.07.2019

Artikel

Freund oder Feind – was Roboter für unsere Arbeitsplätze bedeuten

Oxford Economics warnt davor, dass 20 Mio. Jobs durch Roboter verschwinden werden. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung gibt Entwarnung, dass keine Massenarbeitslosigkeit droht. Wie passt das zusammen?

lesen
Logo
26.11.2018

Artikel

Digitale Vorreiter investieren mehr in Weiterbildung als andere Unternehmen

In einer aktuellen Studie haben sich das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mit Weiterbildung im Zeitalter der Digitalisierung beschäftigt. So wird etwa eine entsprechende Qualifizierung der Beschäftigte...

lesen
Logo
11.10.2018

Artikel

Das Saarland und Thüringen haben den höchsten Anpassungsbedarf

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt stellt die Bundesländer vor unterschiedliche Herausforderungen. So haben unter anderem Branchenstrukturen und der Fokus auf Fertigung beziehungsweise Produktionsplanung einen Einfluss auf die bisher genutzten Möglichkeiten.

lesen
Logo
18.07.2018

Artikel

Mütter kehren schneller zu familienfreundlichen Betrieben zurück

Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stehen im Zusammenhang mit der schnelleren Rückkehr von Müttern in den Beruf.

lesen
Logo
04.07.2018

Artikel

Befristete Arbeitsverträge erreichen Höchststand

Die Zahl befristeter Arbeitsverträge hat im Jahr 2017 einen Höchststand erreicht. Dabei ist etwa jede zweite Befristung sachgrundlos. Das ergab eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

lesen
Logo
08.03.2018

Artikel

Gender Pay Gap geht in beide Richtungen

Am 18. März ist Equal Pay Day. Er markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, soll auf die Gender Pay Gap aufmerksam machen und über die Hintergründe aufklären. Interessant ist, dass in Deutschland die Lücke auch Männer betrifft.

lesen
Logo
11.10.2017

Artikel

Keine Berufsausbildung, kein Job

Die Arbeitslosigkeit von Akademikern liegt auf dem niedrigsten Stand seit dem Jahr 1980. Das meldet das IAB. Schlechter sieht es für Menschen ohne Berufsausbildung aus.

lesen
Logo
05.10.2017

Artikel

Jede dritte Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt

Jede dritte Stelle in Deutschland wird über den persönlichen Kontakt besetzt, in Kleinbetrieben gar jede zweite. Das geht aus einer aktuellen Betriebsbefragung hervor.

lesen
Logo
05.10.2017

Artikel

Jede dritte Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt

Jede dritte Stelle in Deutschland wird über den persönlichen Kontakt besetzt, in Kleinbetrieben gar jede zweite. Das geht aus einer aktuellen Betriebsbefragung hervor.

lesen
Logo
26.09.2017

Artikel

Für die meisten Ausbildungsabsolventen verläuft der Berufseinstieg reibungslos

Für die meisten Ausbildungsabsolventen verläuft der Berufseinstieg reibungslos. Vor allem im Maschinenbau und der Betriebstechnik besteht ein niedriges Arbeitslosigkeitsrisiko.

lesen
Logo
13.09.2017

Artikel

Jede dritte Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt

Jede dritte Stelle in Deutschland wird über den persönlichen Kontakt besetzt, in Kleinbetrieben gar jede zweite. Das geht aus einer aktuellen Betriebsbefragung hervor.

lesen
Logo
13.09.2017

Artikel

Jede dritte Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt

Jede dritte Stelle in Deutschland wird über den persönlichen Kontakt besetzt, in Kleinbetrieben gar jede zweite. Das geht aus einer aktuellen Betriebsbefragung hervor.

lesen
Logo
12.09.2017

Artikel

Jede dritte Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt

Jede dritte Stelle in Deutschland wird über den persönlichen Kontakt besetzt, in Kleinbetrieben gar jede zweite. Das geht aus einer aktuellen Betriebsbefragung hervor.

lesen
Logo
07.09.2017

Artikel

Jede dritte Stelle wird über persönliche Kontakte besetzt

Jede dritte Stelle in Deutschland wird über den persönlichen Kontakt besetzt, in Kleinbetrieben gar jede zweite. Das geht aus einer aktuellen Betriebsbefragung hervor.

lesen
Logo
10.05.2017

Artikel

Zahl der offenen Stellen erreicht Höchststand

Im ersten Quartal erreichte die Zahl der offenen Stellen einen neuen Höchststand. Vor allem in Westdeutschland werden Fachkräfte gesucht.

lesen
Logo
02.08.2016

Artikel

Mitarbeiterorientierte Personalpolitik sorgr für engagiertere Mitarbeiter

In Betrieben mit mitarbeiterorientierten Maßnahmen wie Angeboten zum Gesundheitsschutz, Qualifizierungsangeboten oder regelmäßigen Mitarbeitergesprächen sind die Beschäftigten zufriedener, engagierter und denken seltener über einen Arbeitgeberwechsel nach. Das geht aus einer Anfa...

lesen
Logo
02.08.2016

Artikel

Mitarbeiterorientierte Personalpolitik sorgr für engagiertere Mitarbeiter

In Betrieben mit mitarbeiterorientierten Maßnahmen wie Angeboten zum Gesundheitsschutz, Qualifizierungsangeboten oder regelmäßigen Mitarbeitergesprächen sind die Beschäftigten zufriedener, engagierter und denken seltener über einen Arbeitgeberwechsel nach. Das geht aus einer Anfa...

lesen
Logo
23.08.2013

Artikel

Sich im Wettbewerb um knappe Fachkräfte besser positionieren

Die Zeit ist gekommen, in der sich Unternehmen bei Fachkräften bewerben müssen. Das ist nicht allgemeingültig, doch auf bestimmte Branchen und Regionen trifft es zu. Immer wichtiger wird es daher, sein Unternehmen für Mitarbeiter attraktiv zu gestalten und zu präsentieren.

lesen
Logo
23.08.2013

Artikel

Sich im Wettbewerb um knappe Fachkräfte besser positionieren

Die Zeit ist gekommen, in der sich Unternehmen bei Fachkräften bewerben müssen. Das ist nicht allgemeingültig, doch auf bestimmte Branchen und Regionen trifft es zu. Immer wichtiger wird es daher, sein Unternehmen für Mitarbeiter attraktiv zu gestalten und zu präsentieren.

lesen
Logo
01.04.2011

Artikel

Arbeitsmarktforscher schätzen den Schaden durch Aprilscherze auf 200 Mio. Euro

Ökonometrische Schätzungen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ergeben, dass am 1. April 2010 pro Arbeitnehmer 0,34 Stunden weniger produktiv gearbeitet wurden. Vor allem Angestellte investieren an diesem Tag im Jahr einen Teil ihrer Arbeitszeit in Aprilsche...

lesen
Logo
15.06.2009

Artikel

Unternehmen halten Personal trotz Krise

„Die Unternehmen nutzen interne Strategien der Anpassung des Personaleinsatzes an die verschlechterte Auftragslage in bisher nicht gekanntem Ausmaß“, berichtet das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

lesen
Logo
29.05.2009

Artikel

Gehen und gegangen werden

An jedem Arbeitstag der vergangenen zehn Jahre wurden im Durchschnitt rund 30000 Arbeitsverhältnisse begonnen und etwa ebenso viele beendet. Das geht aus Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

lesen
Logo
22.05.2009

Artikel

Print schlägt online

Fast ein Drittel aller Neueinstellungen kam im Jahr 2008 über eigene Mitarbeiter und persönliche Kontakte zustande, zeigt eine Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

lesen
Logo
12.05.2009

Artikel

Jeder fünfte Ausbildungsabsolvent wird erst einmal arbeitslos

In den vergangenen 15 Jahren wurde im Schnitt fast jeder fünfte westdeutsche Absolvent nach der Ausbildung zunächst arbeitslos, zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). In Krisenzeiten waren es bis zu 22%. Gut sechs von zehn westdeutschen Ausbi...

lesen
Logo
12.03.2009

Artikel

IAB rechnet mit fast 4 Mio. Arbeitslosen in diesem Jahr

Im Jahresdurchschnitt 2009 wird es voraussichtlich 3,6 bis 3,7 Millionen Arbeitslose geben, geht aus der aktuellen Arbeitsmarktprojektion des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg hervor. Dies wäre ein Anstieg von 330.000 bis 430.000 gegenüber dem Vorj...

lesen
Logo
23.02.2009

Artikel

Zahl der offenen Stelle halbiert

In den Bereichen Metall, Elektro, Maschinen- und Fahrzeugbau gab es im vierten Quartal 2008 fast 50% weniger offene Stellen als ein Jahr zuvor, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg.

lesen
Logo
19.02.2009

Artikel

2008 wurde in Deutschland soviel gearbeitet wie nie zuvor

Das Arbeitsvolumen in Deutschland hat im Jahr 2008 einen Rekordstand erreicht, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

lesen
Logo
17.12.2008

Artikel

Kleine und mittlere Unternehmen am Beschäftigungsrückgang stärker beteiligt

Am Beschäftigungsrückgang in den Jahren 2002 bis 2005 waren kleine und mittlere Unternehmen stärker beteiligt als in früheren wirtschaftlichen Schwächephasen. Sie konnten weniger als in den Jahren zuvor Arbeitsplatzverluste in Großunternehmen ausgleichen.

lesen
Logo
16.12.2008

Artikel

Kleine und mittlere Unternehmen können Beschäftigungsrückgänge bei Großbetrieben weniger ausgleichen als früher

Am Beschäftigungsrückgang in den Jahren 2002 bis 2005 waren kleine und mittlere Unternehmen stärker beteiligt als in früheren wirtschaftlichen Schwächephasen. Sie konnten weniger als in den Jahren zuvor Arbeitsplatzverluste in Großunternehmen ausgleichen.

lesen
Logo
05.12.2008

Artikel

In der Vielfalt floriert die Forschung

Technologieintensive Unternehmen werden besonders häufig in Regionen gegründet, in denen die kulturelle und ethnische Vielfalt besonders hoch ist. Mit diesem Befund widersprechen drei Wissenschaftler aus Kiel, Thüringen und Franken der verbreiteten These, wonach für eine hohe Grü...

lesen
Logo
27.10.2008

Artikel

Betriebe bilden häufiger aus als vermutet

Fast 80% der ausbildungsberechtigten Betriebe haben sich im Zeitraum 2001 bis 2007 an der Ausbildung von Jugendlichen beteiligt, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Dieser Anteil ist weitaus höher, als aus einer jährlichen Betrachtungsweise hervorg...

lesen
Logo
04.09.2007

Artikel

IAB: Es gibt keinen Ingenieurmangel

Nürnberg (si) - Es gibt Engpässe in einigen Ingenieurberufen, aber keinen flächendeckenden Ingenieurmangel. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), wie das Institut am Dienstag mitteilte.

lesen
Logo
18.06.2007

Artikel

Bindung an Tarifverträge nimmt weiter ab

Nürnberg (js) – Die Zahl der tarifgebundenen Betriebe ist in den letzten zehn Jahren erheblich zurückgegangen. Das zeigen die Daten des IAB-Betriebspanels, einer jährlichen Befragung

lesen