Suchen

Logistik-Software

Intralogistik in 3D

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Die Leistungssteigerung untermalt den Anspruch von Tarakos, die Vorteile der 3D-Planung einem größtmöglichen Anwenderkreis zu erschließen. Im Gegensatz zu komplexen Top-Level-Werkzeugen läuft die Software Tara-VR-Builder auf handelsüblichen Rechnern mit entsprechender Grafikausstattung.

124 statische 3D-Objekte ergänzen die Standard-Modellbibliothek

Die neue Software-Version zeichnet sich durch zahlreiche Optimierungen der 3D-Darstellung aus. Die Standard-Modellbibliothek wurde um 124 statische 3D-Objekte erweitert. Insbesondere produzierende Unternehmen haben dadurch einen größeren Fundus zu Verfügung, ihre Intralogistik detailliert in einem 3D-Raum abzubilden.

In der 3D-Darstellung lässt sich nun schnell zwischen perspektivischer und orthogonaler Sicht wechseln. So können Anwender direkt aus der 3D-Szene klassische Seiten- und Draufsichten erstellen und ausdrucken. Neue Schatteneinstellungen mit frei wählbarer Intensität und Kontraststufe sowie freie Farbauswahl bei der Gestaltung von Tragmitteln sichern einen höheren Grad an Realitätstreue für die virtuellen Szenarien.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 384131)