Suchen

Panasonic

IP67-zertifiziertes Toughpad mit neuester Intel-Technik

| Redakteur: Jürgen Schreier

Panasonic kündigt eine neue Version des Toughpad FZ-G1 an. Das Gerät mit 10,1-Zoll- Touchscreen bietet Nutzern unterwegs vollen Zugriff auf ihre geschäftskritischen Daten und Applikationen. Dank des Intel-Core-i5-5300U vPro-Prozessors und der Intel-HD-5500-Grafik können auch anspruchsvolle Office-Applikationen ausgeführt werden.

Firmen zum Thema

Für strapaziöse Einsätze bietet Panasonic das upgedatete Toughpoad FZ-G1 an.
Für strapaziöse Einsätze bietet Panasonic das upgedatete Toughpoad FZ-G1 an.
(Bild: Panasonic)

Automation – js. Panasonic kündigt eine neue Version des Toughpad FZ-G1 an. Das Gerät mit 10,1-Zoll- Touchscreen bietet Nutzern beim Arbeiten unterwegs vollen Zugriff auf ihre geschäftskritischen Daten und Applikationen. Dank des Intel-Core-i5-5300U vPro-Prozessors mit Intel-Turbo-Boost-Technologie und Intel-HD-5500 Grafik können laut Hersteller auch anspruchsvollste Office-Applikationen ausgeführt werden.

Optionale Hot-Swap-Akku-Funktion für nahtlosen Rund-um-die-Uhr-Betrieb

Mit der neuen Intel Plattform wird die Laufzeit des Standardakkus von 10 auf 13 Stunden erhöht, mit dem 9-Zellen-Akku sogar von 20 auf 26 Stunden. Der optionale größere Zusatzakku und die optionale Hot-Swap-Akku-Funktion ermöglichen einen nahtlosen, ununterbrochenen Rund-um-die-Uhr-Betrieb. Panasonic hat zudem eine Designanpassung im Inneren des robusten Tablets vorgenommen und stellt damit sicher, dass die Hot-Swap-Akku-Funktion auch genutzt werden kann, wenn ein Smartcard-Leser integriert ist.

Das „full-ruggedized“ FZ-G1 wurde konzipiert für Nutzer im Produktionsbereich sowie für Unternehmen mit größeren Instandhaltungsmannschaften, Das Pad erfüllt den MIL-STD-810G-Standard und ist IP65-zertifiziert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43197372)