Suchen

Jobzufriedenheit 2017

Jeder zweite Deutsche will kündigen

| Redakteur: Andrea Gillhuber

Fast jeder zweite Deutsche will in den nächsten 12 Monaten den Job wechseln. Das ist das Ergebnis der Studie „Jobzufriedenheit 2017“ der Manpower Group, für die 1018 Bürger im Alter von 18 und 65 Jahren online befragt wurden.

Firmen zum Thema

46 % der Angestellten in Deutschland würden ihren Job in den nächsten zwölf Monaten kündigen. Das ist das Ergenis der Manpower-Studie „Jobzufriedenheit 2017“.
46 % der Angestellten in Deutschland würden ihren Job in den nächsten zwölf Monaten kündigen. Das ist das Ergenis der Manpower-Studie „Jobzufriedenheit 2017“.
(Bild: psdesign1 - Fotolia)

Als Gründe werden neben der schlechten Bezahlung auch Themen wie mangelnde Anerkennung und schlechtes Arbeitsklima.

Wächst die Unzufriedenheit am Arbeitsplatz, steigt der Wunsch nach einem Wechsel. 23 % der Arbeitnehmer suchen gezielt nach einer Position mit einer besserer Bezahlung (2016: 21 %). Mangelnde Anerkennung geben 17 % als Grund für einen Jobwechselwunsch an. Das schlechte Arbeitsklima ist für immerhin 14 % ein Kriterium für eine berufliche Neuorientierung, im Vorjahr lag die Prozentzahl noch bei 11 %.

Doch nicht alles ist schlecht. 39 % der Befragten gaben an, regelmäßige Weiterbildung zu erhalten und ebenso viele loben die flexiblen Arbeitszeitmodelle in ihrem Unternehmen. Das ist jeweils ein Anstieg von 7 Prozentpunkten im Vergleich zum Jahr 2016. Zudem seien laut der Studie immer mehr Arbeitgeber bereit, ihren Mitarbeitern Heimarbeit zu gestatten. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um 9 Prozentpunkte auf 14 %.

Work-Life-Balance ist für immer mehr Arbeitnehmer ein wichtiges Kriterium für die Entscheidung, den Job zu wechseln oder eine neue Anstellung anzunehmen. Daher hat sich auch bei der aktiven Karriereförderung und der Familienfreundlichkeit der Unternehmen nach Ansicht der Beschäftigten einiges getan: Sie stieg in beiden Bereichen um 6 % an. 19 % bejahen die aktive Förderung ihrer Karriere, 33 % der Befragten bezeichnen ihr Unternehmen als familienfreundlich. Manpower kommt zu dem Schluss, dass sich Arbeitnehmer nur mit attraktiven Rahmenbedingungen langfristig an ein Unternehmen binden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44626311)