Reifenhäuser Jubiläumsjahr 2011 ist gleichzeitig Rekordjahr für Reifenhäuser

Redakteur: Kirsten Nähle

Im Jahr 2011 feiert die Reifenhäuser-Gruppe ihr 100-jähriges Bestehen. Gleichzeitig ist es das erfolgreichste Geschäftsjahr aller Zeiten für das Unternehmen. 2010/2011 hat der Maschinen- und Anlagenbauer sowohl beim Auftragseingang als auch beim Umsatz Rekordergebnisse erzielt und sich damit vielleicht selbst das schönste Jubiläumsgeschenk gemacht.

Firmen zum Thema

Ulrich Reifenhäuser: „Wir wollten gestärkt aus der Krise kommen und das haben wir eindeutig geschafft.“ (Bild: Reifenhäuser)
Ulrich Reifenhäuser: „Wir wollten gestärkt aus der Krise kommen und das haben wir eindeutig geschafft.“ (Bild: Reifenhäuser)

Der Umsatz ist im Vergleich zum vorherigen Rekordjahr der Unternehmensgeschichte um 12% gestiegen. Noch deutlicher ist das Wachstum beim Auftragseingang: Er liegt 2010/2011 sogar über 50% über dem bisherigen Rekordwert.

Reifenhäuser wächst mit fast allen Produktgruppen zweistellig

Fast alle Produktgruppen der Reifenhäuser-Gruppe verzeichnen ein hohes zweistelliges Wachstum. Nach dem Krisenjahr 2008/2009, das für Reifenhäuser, wie für den gesamten Maschinenbau, schwierig war, ist das Ergebnis besonders erfreulich.

Ulrich Reifenhäuser, Mitglied der Geschäftsleitung von Reifenhäuser: „Wir wollten gestärkt aus der Krise kommen und das haben wir eindeutig geschafft. Die produktorientierte Ausrichtung der Reifenhäuser-Gruppe mit selbstständigen, sehr fokussierten Unternehmen, die flexibel auf spezielle Marktgegebenheiten reagieren können, hat sich gerade in dieser sehr dynamischen Zeit bewährt. Das Rekordergebnis zeigt, dass wir die richtigen Entscheidungen getroffen haben.“

Reifenhäuser profitiert vom steigenden Folienbedarf in Indien

Im letzten Jahr konnte die Reifenhäuser-Gruppe besonders viele Aufträge in Schwellenländern platzieren, deren aufgestaute Wachstumsdynamik zu einer schnellen Belebung des Geschäfts geführt hatte. In Indien profitiert die Kunststoffindustrie vor allem von der rasant wachsenden Mittelschicht, deren Konsumverhalten sich durch einen Trend zu kleineren Familien mit Doppelverdienern verändert hat. Flexiblen Verpackungen wird für die nächsten Jahre ein zweistelliges Wachstum vorhergesagt.

Reifenhäuser spürt nach eigenen Angaben den steigenden Folien-Bedarf in Indien bereits jetzt an einem deutlichen Anstieg des Anlagengeschäfts. Im Blasfoliensegment seien vor allem Barriereanlagen und Maschinen mit hohem Ausstoß gefragt.

Die Reifenhäuser Kiefel Extrusion konnte den namhaften Hersteller von Amul-Milchprodukten, Mother Dairy, und die beiden indischen Marktführer in der Herstellung von Barrierefolien als neue Kunden gewinnen. Auch bei Castfilmanlagen sei die Nachfrage aus Indien deutlich gestiegen: der Trend gehe hier eindeutig in Richtung Castfilm-Polypropylen-Anlagen zur Produktion von Kaschierfolien, metallisierbaren Folien und Folien für Lebensmittelverpackungen.

(ID:30869910)