Suchen

Drucklufttechnik

Kälte-Drucklufttrockner mit Tropfenabscheider aus Edelstahl

Mit dem Dry-Pro-Plus präsentiert MTA einen Kälte-Drucklufttrockner für Volumenströme von 170 m³/min bis 250 m³/min. Die Geräte der Serie wurden für einen energiesparenden Betrieb von Druckluftanwendungen in der Industrie entwickelt.

Firmen zum Thema

Ein Kälte-Drucklufttrockner der Dry-Pro-Plus-Serie.
Ein Kälte-Drucklufttrockner der Dry-Pro-Plus-Serie.
(Bild: MTA)

Laut Hersteller verbindet der Drucklufttrockner eine optimale Energieeinsparung mit hoher Betriebssicherheit und geringem Platzbedarf. Der Dry-Pro-Plus ist mit einem Druckluft-Hochleistungswärmetauscher ausgestattet. Diesem vorgeschaltet ist ein Edelstahl-Demisterabscheider, der den Wärmetauscher vor Verschmutzung schützen und vorhandenes Kondensat ausscheiden soll. Außerdem ist im Drucklufttrockner ein elektronisch, niveaugesteuerter Kondensatableiter verbaut.

Steuerung ermöglicht Fernüberwachung

Die SPS-S7-Steuerung von Siemens verarbeitet alle betriebsrelevanten Daten, registriert eventuelle Störmeldungen und bietet die Möglichkeit zur Fernüberwachung des Kältetrockners. Durch niedrigen Druckverlust und drehzahlgeregelte Kältemittelkompressoren, die je nach Modell in ein oder zwei Kältemittelkreisen arbeiten, werden laut MTA geringe Betriebskosten sowie Betriebssicherheit gewährleistet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45294619)