Suchen

Messtechnik Kameras mit integrierter Bildverarbeitungssoftware

| Redakteur: Udo Schnell

EVT bietet die Eye-Vision Bildverarbeitungssoftware nicht nur alleinstehend als PC & Embedded Software an, sondern auch integriert in die Eye-Check Smart Cameras. Eye-Vision besitzt laut EVT eine grafische Benutzeroberfläche und wird mittels Drag-and-Drop Funktion programmiert. Dies biete maximale Benutzerfreundlichkeit, weil keine Programmierkenntnisse notwendig sind.

Firmen zum Thema

Die Eye-Check Smart Cameras sind mit der Eye-Vision drag-and-drop Software ausgestattet.
Die Eye-Check Smart Cameras sind mit der Eye-Vision drag-and-drop Software ausgestattet.
(Bild: EVT)

Bildverarbeitung – us. Die Eye-Check Kameras von EVT gibt es in vielen Varianten, von dem kompakten all-inclusive Würfel der Eye-Check 900 und 1000 Serie mit integrierter Beleuchtung und Optik, bis zu den Kameras mit 5 Megapixel und mehr Auflösung wie die Eye-Check 2600 und 5000 Serie. Die Eye-Check ZQ ist den Angaben zufolge nicht nur ausgestattet mit einem FPGA, sondern auch noch so klein wie ein Daumen.

Neu hinzu kommt die Eye-Check 4000 Z Serie, eine der neuen Kameras aus dem Hause EVT. Da gibt es einmal die intelligente Zeilenkamera mit einer Auflösungen von bis zu 2 × 2048 Pixel. Und zusätzlich die Matrix-Variante mit C-Mount Anschluss und Auflösung von 5 Megapixel sowohl als Graubild- als auch Farbsensor erhältlich. Beide Smart Cameras können auch optional mit einem Myriad 2 Deep Learning Prozessor ausgestattet werden, heißt es weiter. Der Myriad 2 sei speziell für Deep Learning Anwendungen ausgelegt und biete Vorteile in Leistung und Geschwindigkeit.

Alle Eye-Check 4000 Z Kameras besitzen einen FPGA, DualCore ARM Prozessor sowie eine Gig-E-Schnittstelle mit Power over Ethernet (PoE). Zusätzlich werde dem Endkunden der IP Core zur Nutzung des FPGA zur Verfügung gestellt. Außerdem werden neben der Eye-Vision Bibliothek auf fremde Bibliotheken wie Open-CV unterstützt.

Die Eye-Check 4000 ZLS Zeilenkamera kann laut EVT auch mit einem speziellen Befehlssatz zur Kontrolle für Endlosmaterial erworben werden. Dadurch bietet integrierte EyeVision Software extra Komfort, weil sie sich intuitiv-selbsterklärend bedienen lässt und die nötigen Befehle für die Prüfung von Endlosmaterial wie Papierbahnen oder Stahlbändern bereits mitgeliefert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45480993)