Suchen

Bildverarbeitung Kameraspezialist Basler befürwortet Verschiebung der Messe Vision

| Redakteur: Udo Schnell

Basler-Vorstandschef Ley unterstützt die Entscheidung der Messe Stuttgart, die Messe Vision ab dem Jahr 2014 in einem Zwei-Jahres-Turnus durchzuführen. Der Zeitpunkt für die Umstellung auf das neue Konzept sei gut gewählt.

Firma zum Thema

Dr. Dietmar Ley, Vorstandsvorsitzender der Basler AG: „Wir stehen hinter der Messe Stuttgart und halten die Entscheidung für richtig.“
Dr. Dietmar Ley, Vorstandsvorsitzender der Basler AG: „Wir stehen hinter der Messe Stuttgart und halten die Entscheidung für richtig.“
(Bild: Basler )

Der neue Rhythmus reflektiere ideal die aktuellen Markt- und Innovationszyklen der Bildverarbeitungsbranche, so dass die Aussteller künftig zu jeder Vision ein breites Spektrum attraktiver Innovationen präsentieren können. Der gewohnte Termin im November passe sehr gut in die internationale Messelandschaft. Aus Sicht von Basler werde die Position der Vision als unangefochtene Weltleitmesse der Industriellen Bildverarbeitung in der neuen Aufstellung gestärkt.

„Als einer der größten und langjährigsten Aussteller der Vision stehen wir voll und ganz hinter dem neuen Messekonzept“, erläutert Vorstandsvorsitzender Dr. Dietmar Ley. „Die Absage der Vision 2013 können wir gut nachvollziehen, da die Besucher aufgrund des frühen Termins vermutlich nicht so viele Produktneuheiten wie gewohnt vorgefunden hätten. Somit erscheint uns der Zeitpunkt für die Umstellung auf das neue Konzept günstig gewählt. Wir freuen uns schon heute sehr auf viele weitere erfolgreiche Vision-Messen mit spannenden neuen Produkten und dem gewohnt anspruchsvollen Rahmenprogramm. Basler wird sich sofort für einen der begehrten Standplätze anmelden, sobald die Messe Stuttgart mit der Planung für die Vision 2014 beginnt.“

Bildverarbeitungsmesse Vision 2013 fällt aus

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38069790)