Suchen

Messe Filtech Karl Küfner zeigt sein Know-how rund um Filtersiebe

| Redakteur: Stéphane Itasse

Auf der Messe Filtech präsentiert der Filterspezialist Küfner vom 22.bis 24. Oktober 2013 in Wiesbaden sein Know-how in der Entwicklung und Produktion maßgeschneiderter Filtersiebe für flüssige und gasförmige Medien. Die Leistungen umfassten Design, Konzeption und Produktion von kundenspezifischen Filtersieben, von kleineren Stückzahlen bis hin zur Großserienfertigung.

Firmen zum Thema

Küfner realisiert an die jeweilige Anwendung individuell angepasste Filtersiebe, auch für komplexe Geometrien und Bauräume.
Küfner realisiert an die jeweilige Anwendung individuell angepasste Filtersiebe, auch für komplexe Geometrien und Bauräume.
(Bild: Küfner)

Bei der Neuentwicklung einer Anwendung sollte frühzeitig ein Konzept zur Integration eines Filtersiebs vorliegen um Kosten und Nutzen in Einklang zu bringen, wie es in einer Mitteilung von der Karl Küfner KG weiter heißt. Alle mit einem Flüssigkeitskreislauf ausgestatteten Anwendungen benötigen Filtersiebe zum Schutz ihrer Aggregate und Umgebung.

In der Praxis lasse sich beobachten, dass in anspruchsvollen Bereichen häufig ungeeignete Filter eingesetzt werden. Mit einem auf die Anwendung zugeschnittenen Filtersieb könnten Verunreinigungen aufgefangen und aus dem Kreislauf entfernt werden. Kostenintensive Störungen würden hierdurch ebenso vermieden wie eine Kontaminierung der Umgebung. Werde die Integration eines Filtersiebs bei der Neuentwicklung einer Anwendung vor der Festlegung des endgültigen Gerätedesigns berücksichtigt, so könnten Wirtschaftlichkeit und Effektivität erheblich gesteigert werden.

Im Rahmen der Konzeption eines kundenspezifischen Filtersiebs werden bei Küfner laut Unternehmen ebenso Wartung und Dokumentation sowie Plagiatsschutz durch RFID-Technik abgedeckt. Auf der Filtech in Wiesbaden biete Küfner Interessenten eine Beratung zu allen Problemstellungen beim Einsatz von Filtersieben an.

(ID:42341980)