Finanzierung KfW Bankengruppe steigert Fördervolumen 2007 um 13%

Redakteur: Claudia Otto

Frankfurt am Main (co) – Die KfW Bankengruppe hat im Jahr 2007 mit einem Gesamtfördervolumen von 87,1 Mrd. Euro ein Plus von 13% im Vergleich zum Vorjahr (76,7 Mrd. Euro) erzielt. Mit 68,1 Mrd. Euro entfiel der Großteil des Fördervolumens auf die Kreditvergabe (Vorjahr: 59,6 Mrd. Euro), wie die Bank mitteilt.

Anbieter zum Thema

Ingrid Matthäus-Maier, die Sprecherin des Vorstands, sagt dazu: „Wir haben das höchste Fördervolumen in der knapp 60-jährigen Geschichte der Bank erreicht. Auch 2008 werden wir unsere Förderung in den für die Wirtschaft und die Gesellschaft besonders wichtigen Bereichen Klimaschutz und kleiner Mittelstand auf hohem Niveau weiterführen.“

Weiter sagte Matthäus-Maier, es sei besonders erfreulich, dass 2007 rund 20% des gesamten Fördervolumens in den Klima- und Umweltschutz geflossen sind. Mit rund 16,6 Mrd. Euro ist die KfW Bankengruppe die Umweltbank Nr. 1 in Deutschland, heißt es.

KfW-Initiative „Kleiner Mittelstand“ zeigt Erfolge

Die KfW Mittelstandsbank hat im vergangenen Jahr 23,2 Mrd. Euro (Vorjahr: 22,8 Mrd. Euro) zur Förderung mittelständischer Unternehmen eingesetzt. „Gute Erfolge können wir bei unserem Förderschwerpunkt „Kleiner Mittelstand“ verzeichnen. Die Nachfrage nach unseren Klein- und Kleinstkreditprogrammen hat deutlich zugelegt“, sagte Matthäus-Maier.

In den Programmen Startgeld und Mikrodarlehen hat die KfW Mittelstandsbank 40% mehr zugesagt als im Jahr zuvor – insgesamt 150 Mio. Euro (Vorjahr: 108 Mio. Euro). Hervorzuheben sei auch der KfW-Unternehmerkredit: Hier stiegen 2007 die Zusagen auf ein Volumen von 9 Mrd. Euro – im Vergleich zum Vorjahr (6,1 Mrd. Euro) sind dies fast 48% mehr.

Am 1. Januar 2008 wurden die Programme Mikrodarlehen und Startgeld zu einem neuen und verbesserten KfW-Startgeld zusammengeführt. Im Laufe des Jahres werde die KfW die Förderung im Unternehmerkredit und in den Spezialprogrammen der KfW Mittelstandsbank weiterentwickeln und das Programm ERP-Kapital für Gründung verbessern, um so die kleinen und mittleren Unternehmen noch stärker zu unterstützen.

KfW fördert erneuerbare Energien mit 4,4 Mrd. Euro

Bei der Förderung von Erneuerbaren Energien ist die KfW mit 4,4 Mrd. Euro (Vorjahr 3,7 Mrd. Euro) engagiert und eigenen Angaben zufolge weltweit einer der größten Finanzierer auf diesem Gebiet.

Bereits im ersten Quartal startet der neue „Sonderfonds Energieeffizienz“ für kleine und mittlere Unternehmen. Im Rahmen dieses Programms vergibt die KfW Zuschüsse für eine qualifizierte, unabhängige Energieberatung und unterstützt die Unternehmen bei ihren Energieeinsparinvestitionen mit zinsverbilligten Darlehen.

Internationale Projekt- und Exportfinanzierungsbank

Die internationale Projekt- und Exportfinanzierungsbank (IPEX-Bank) ist seit dem 1. Januar 2008 als selbständige Tochter aus der KfW Bankengruppe ausgegliedert. Das Neugeschäft der KfW IPEX-Bank belief sich im Jahr 2007 auf rund 16,1 Mrd. Euro (Vorjahr: 15 Mrd. Euro). Gut 22% davon entfiel auf Neuzusagen in Deutschland, mit über 40% finanzierte sie Investitionsvorhaben in Europa, der Rest floss in Investitionen im übrigen Ausland.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:241014)