Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube
Sortierung: Neueste | Meist gelesen
Der unsichtbare Dritte

Der unsichtbare Dritte

24.11.17 - Extreme Networks rückt mit dem Kauf der Datacenter-Sparte von Brocade auf Position drei im Enterprise-Networking-Geschäft auf, nach Cisco und Hewlett Packard Enterprise (HPE). Die US-Firma hat gerade erst den Netzwerk-Bereich von Avaya übernommen und legt beim Software Defined Networking Tempo vor. Zunächst muss Extreme Networks aber die verschiedenen Partner unter einen Hut bringen.

lesen
Plattform für die Industrie 4.0

Plattform für die Industrie 4.0

23.11.17 - Mit der Intelliedge-Plattform bringt Fujitsu einen robusten Rechner auf den Markt, der speziell für Edge-Computing-Anwendungen bestimmt ist. Fujitsu wird das Gerät als Industrial-IoT-Appliance und Gateway auf den Markt bringen.

lesen
Curved-Display für Entertainment mit HDR10

Curved-Display für Entertainment mit HDR10

23.11.17 - Mit dem EX3501R ergänzt Benq die Entertainment Baureihe um ein neues Flaggschiff. Der 35-Zöller mit gekrümmten Panel soll Videofans und auch Gamer ansprechen. Der Widescreen-Monitor bietet HDR10 und einen USB-C-Anschluss.

lesen
Quadcore-Leichtgewicht für Business-Anwender

Quadcore-Leichtgewicht für Business-Anwender

22.11.17 - Mit 13,3-Zoll-Display und 1,4 kg Gewicht ist das M1312-i5 von Aquado ein kompaktes Notebook im schicken Alu-Design. Es verfügt über eine Core-CPU der achten Generation mit Business-Features wie einem matten Display und einer LAN-Buchse kombiniert.

lesen
Kleiner Formwandler mit Windows 10

Kleiner Formwandler mit Windows 10

17.11.17 - Mit 10,1-Zoll-Diagonale und einem Gewicht von 840 Gramm geht das Windows-10-Tablet Asus Transformer Mini T103 an den Start. Das Detachable mit Atom-Prozessor und IPS-HD-Display soll bis zu elf Stunden Akkulaufzeit liefern.

lesen
Windows als Service per USB-Thin-Client

Windows als Service per USB-Thin-Client

17.11.17 - Igel und Bechtle haben gemeinsam ein Client-as-a-Service-Angebot gestartet, mit dem von beliebigen Rechnern aus per vorkonfiguriertem UD Pocket auf die Bechtle-Cloud zugegriffen wird. Über den temporären Thin Client wird ein virtualisiertes Windows genutzt. Optional können noch Management-Lösung und Cloud-Gateway zusätzlich gebucht werden.

lesen

Kommentare