Suchen

Elektromotoren

Kleine Niederspannungsmotoren mit ATEX- und IECEx-Zertifizierung

| Redakteur: Stefanie Michel

Für raue und explosionsgefährdete Umgebungen stellt ABB druckfest gekapselten IEC-Niederspannungsmotoren jetzt auch in Baugrößen von 80 bis 132 vor. Sie weisen die gleichen Sicherheits- und Effizienzeigenschaften auf wie die größeren Vertreter.

Firmen zum Thema

Die IEC-Niederspannungsmotoren von ABB sind jetzt auch in kleineren Baugrößen erhältlich.
Die IEC-Niederspannungsmotoren von ABB sind jetzt auch in kleineren Baugrößen erhältlich.
(Bild: ABB)

Trotz der geringeren Baugröße können Kunden Funktionen wie Lagerschwingungs- und Temperaturwächter hinzuzufügen, mit denen eine Überwachung der Motoren während des Betriebs möglich ist. Das erlaube eine zeitgerechte Wartung und verhindere ungeplante Stillstände. Dank modernster Oberflächenbehandlung halten die Motoren härtesten Bedingungen stand, wie sie beispielsweise auf einer Offshore-Bohrinsel herrschen.

Um das Handling zu erleichtern, sind die Motoren mit mehreren Hebeösen ausgestattet. Darüber hinaus besteht die Option, einen Hilfsklemmenkasten einzubauen. Das erhöht die Sicherheit in Anwendungen, in denen Sensoren oder Stillstandsheizungen benötigt werden, da die Hilfsanschlüsse vom Klemmenkasten für die Motorversorgung getrennt werden.

Die Motoren sind in den Effizienzklassen IE2 und IE3 erhältlich. Sie werden mit ATEX- und weltweiter IECEx-Zertifizierung geliefert und sind für Anwendungen mit Frequenzumrichter zertifiziert. Die Motoren werden mit zwei bis acht Polen für alle gängigen Spannungen sowohl für 50 Hz als auch 60 Hz angeboten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46175136)