Suchen

BOI: Harting Kleines Ding mit großem Potenzial

Redakteur: Susanne Hertenberger

Der Mini-Industriecomputer Mica von Harting ist handlich, smart, robust und vielseitig. Mit der Entwicklung sicherte sich das Unternehmen bereits zum zweiten Mal den begehrten Hermes-Award.

Firmen zum Thema

Der Mini-Computer Mica ist eine modulare Plattform aus offener Hard- und Software, die unterschiedliche Kommunikations- und Steuerungsfunktionen übernehmen kann.
Der Mini-Computer Mica ist eine modulare Plattform aus offener Hard- und Software, die unterschiedliche Kommunikations- und Steuerungsfunktionen übernehmen kann.
(Bild: Harting)

Hier abstimmen für den Best of Industry Award und tolle Preise gewinnen.

Es steckt viel drin in Mica: Der Mini-Computer, entwickelt von der Tochtergesellschaft Harting IT Software Development, ist eine modulare Plattform aus offener Hard- und Software, die unterschiedliche Kommunikations- und Steuerungsfunktionen übernehmen und dadurch kostengünstig und schnell an viele industrielle Anwendungsbereiche angepasst werden kann. Innerhalb weniger Stunden können mit Mica Applikationen portiert werden.

„Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt“, erklärt Lars Hohmuth, Product Manager Industrial Computing bei Harting. Ob in Maschinen, Schienen- und Straßenfahrzeugen, in der Logistik oder Produktion, online oder offline – überall kann Mica eingesetzt werden und die alte analoge Industrie in die neue digitale Epoche transportieren. Maschinendaten können erfasst, gespeichert, analysiert und für neue Anwendungen genutzt werden, in bestehenden und natürlich in neuen Anlagen. Mica kann so zum zentralen Baustein in der digitalen Vernetzung der Industrie werden und läuft überdies wartungsfrei.

Bildergalerie

Harting ist als Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern „Power“, „Signal“ und „Data“ mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 43 Ländern aktiv. Das Unternehmen stellt zudem auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen unter anderem in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4200 Mitarbeiter erwirtschafteten 2014/15 einen Umsatz von 567 Mio. Euro.

Endlich Zugriff auf Langzeitdaten

Zur genaueren Veranschaulichung präsentierte Harting auf der diesjährigen Hannover Messe verschiedenste Beispiele für die Verwendungsmöglichkeiten der kleinen Box, darunter das neue Rinspeed-Konzeptfahrzeug „Etos“. Mit Sensoren erfasst Mica in dem Hightechflitzer Zustand und Emissionen, überwacht fortlaufend Antriebs- und Motordaten, die dann von einer neutralen Stelle ausgewertet und aufbereitet werden. In der Produktion kann der Mini-Computer ebenfalls seine Vorzüge zur Geltung bringen:

Montiert an oder im Umfeld einer Maschine speichert Mica beispielsweise die Daten mehrerer Monate, wo bislang die Steuerungselektronik der Anlage nur eine Kapazität von wenigen Tagen hatte. Mit dem neuen Speichervolumen können die Produkte und der Service im Sinne und Interesse von Hersteller und Kunden deutlich verbessert werden. In der Logistik kann Mica Prozesse optimieren und beschleunigen.

Auch in der eigenen Produktion setzt Harting auf Mica. Das Unternehmen verfügt wegen seiner sehr hohen Wertschöpfungstiefe über einen großen Anlagen- und Maschinenbestand. Vielen Maschinen, die noch jahrelang eingesetzt werden können, fehlen aber moderne Softwareschnittstellen. Mit Mica können jedoch beispielsweise Kunststoff-Spritzgussmaschinen, die ein altes Protokoll sprechen, an moderne MES und SAP-Systeme angeschlossen werden. Zudem wird Mica als RFID Reader genutzt, um Spritzgusswerkzeuge in den Maschinen zu erkennen.

Das Unternehmen setzte sich mit seinem Mini-Industriecomputer beim diesjährigen Hermes-Award gegen vier weitere Wettbewerber durch. Bereits 2006 hatte das Familienunternehmen den renommierten Preis, der von der Deutschen Messe vergeben wird, gewonnen, damals mit einer RFID-Lösung.

„Der Hermes-Award ist der weltweit bedeutendste Innovationspreis für die Industrie. Wir freuen uns sehr über diesen wichtigen Sieg. Er macht die Innovationskraft unserer Ingenieure und Entwickler deutlich“, erklärte Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der Technologiegruppe, im Rahmen der Verleihung.

Hier abstimmen für den Best of Industry Award und tolle Preise gewinnen.

* Weitere Informationen: Harting AG & Co. KG, 32325 Espelkamp, www.harting.com

(ID:44312654)