Suchen

EMO 2015 Knuth präsentiert umfangreiches Zerspanungsprogramm

| Redakteur: Robert Horn

Neben der erfolgreichen Einführung der Stahlwerk Premium Line hebt Knuth auch sein Standard-Maschinenprogramm auf ein neues Niveau. Europäische Bauformen und viel Hightech erweitern das Programm der konventionellen Zerspanung. Mit einer Mischung aus Neuheiten und Bewährtem aus den Bereichen Drehen und Fräsen präsentiert sich der Komplettanbieter vom 5. bis 10. Oktober in Halle 1 auf dem Stand B01 der EMO 2015

Firmen zum Thema

Auf der EMO 2015 stellt Knuth unter anderem die Fräsmaschine Servomill UWF 10 vor
Auf der EMO 2015 stellt Knuth unter anderem die Fräsmaschine Servomill UWF 10 vor
(Bild: Knuth)

Neuheiten 2016 sind die Meisterturn und die Trendturn- beide Maschinen erfüllen die hohen Anforderungen im Werkzeug- und Vorrichtungsbau und bieten außerdem optimale Voraussetzungen für die Aus- und Weiterbildung auf industriellem Niveau.

Die robuste Bauweise, der hohe Sicherheitsstandard und die intuitive Bedienung haben sich im Produktionsalltag bewährt. Stufenlos regelbare Spindelantriebe halten viel Drehmoment parat und lassen sich einfach bedienen, Linear-Messysteme, Funktionen wie V-Constant und ein umfangreiches Standardzubehör steigern die Produktivität ohne das Budget zu belasten.

Die Zukunft der Fräsbearbeitung

Der Sektor der servokonventionellen Fräsmaschinen glänzt gleich mit zwei Modellen, der Servomill UWF 10 und der Servomill 700. Beide Fräsmaschinen zeichnen sich durch große Arbeitsbereiche und servokonventionelle Antriebstechnik aus. Ganz dem diesjährigen EMO-Motto „Let’s build the future“ folgend, zeigen beide Maschinen die Zukunft der konventionellen Dreh- und Fräsbearbeitung: Einfacher zu bedienen, präziser, zuverlässiger und produktiver. Die Vorteile dieser Technologie in der Drehbearbeitung zeigt die Servoturn 410, eine konventionelle Drehmaschine mit modernster Technik. Linearführungen, Mineralgussgestell und elektronischen Anschlägen setzen hier neue Standards.

Abgerundet wird die Knuth-Präsentation auf der EMO 2015 durch 2 CNC-Maschinen: Das kompaktes Bearbeitungszentrum Typ X.mill 640 Eco mit Siemens 808 Steuerung und die Numturn 320 CNC-Drehmaschine, ein Einstiegsmodell in die Knuth-CNC-Baureihe für Einzel- und Kleinserienfertigung mit der neuen Siemens 808 D MM, ebenfalls mit der neuen Siemens 808 D MM, inklusive Software für die externe Programmierung

Der neue Knuth Katalog mit dem Gesamtprogramm wird Ende Oktober erscheinen und kann auf dem Messestand vorbestellt werden. Alles Wissenswerte zu Knuth auf der EMO 2015 finden Sie auf dieser Website.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43617772)